1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. 40 Lastwagen pro Tag würden über den Auweg rollen

Umladestation in Günzburg geplant

01.12.2012

40 Lastwagen pro Tag würden über den Auweg rollen

Am Günzburger Bahnhof (unten) soll im Bereich der rot umrandeten Fläche eine Umladestation für Altschotter und Bauschutt entstehen. Dagegen regt sich Widerstand. Bis zu 40 Lastwagen pro Tag würden dann über den Wiesweg und Auweg rollen.

Die  Deutsche Bahn will am Günzburger Bahnhof eine Umladestation für Altschotter und Bauschutt errichten. Dagegen regt sich Widerstand

Am Günzburger Bahnhof soll eine Verladestation für Altschotter, Boden und Bauschutt gebaut werden. Das Material soll von Waggons auf Lastwagen umgeladen werden. Von dort aus sollen die Brummis ihre Ladungen nach Offingen, Wettenhausen, Ichenhausen und Altenstadt (Kreis Neu-Ulm) bringen. Im Günzburger Rathaus, aber auch unter Anwohnern regt sich gegen diese Pläne Widerstand.

Denn es ist davon die Rede, dass mit der Bahn täglich 1000 Tonnen Material herantransportiert wird. Das wären nach Berechnungen der Stadtverwaltung 40 Lkw pro Tag beziehungsweise vier Lkw pro Stunde – entspricht acht Fahrten. „Wir sind alles andere als gewillt, dieses Vorhaben zu begleiten“, sagte Oberbürgermeister Gerhard Jauernig. In dem Bereich gibt es mehrere Behinderteneinrichtungen. „Außerdem haben wir Schulkinder“, bemerkte der Rathauschef. Er sieht die Erschließung als nicht gesichert. Dennoch, so machte die Verwaltung klar: Baurechtlich werde es schwer, das Vorhaben abzulehnen. Die Fläche habe immer zum Umschlag gedient, so Jauernig.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Günzburger Zeitung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren