Newsticker
Bald vier Impfstoffe in Europa? Am 11. März wird über Johnson-Impfstoff entschieden
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Abschlag bei den „Günzburg Open“!

Einladung

27.06.2017

Abschlag bei den „Günzburg Open“!

Sie sieht einladend aus: Das ist ein Teil der neuen Minigolfanlage, die am 6. Juli offiziell eröffnet wird. Und Sie können mitspielen, wenn Sie wollen.
Bild: Jannika März

Am 6. Juli wird die Minigolfanlage am Waldbad offiziell eröffnet. Wollen Sie dabei sein?

Seit Kurzem kann auf der neuen Minigolfanlage am Günzburger Waldbad (Heidenheimer Straße 6) gespielt werden. 80000 Euro hat der Bau insgesamt gekostet. Das ist den großzügig angelegten 18 Bahnen auch anzusehen. Deshalb sprechen die Stadtwerke Günzburg als Betreiber auch gerne von Spiel- oder Erlebnisgolf.

Die offizielle Eröffnung ist für Donnerstag, 6. Juli, vorgesehen. Um 18 Uhr starten die „1. Günzburg Open“ – ein Event, das die Stadtwerke mit unserer Zeitung veranstalten. Bis zu 20 Leserinnen und Leser können daher bei diesem Ereignis dabei sein. Sollten Sie Interesse daran haben, schreiben Sie bis 30. Juni an redaktion@guenzburger-zeitung.de eine E-Mail. Bei mehr als 20 Turnierbewerbern losen wir aus. Jeder, der uns geschrieben hat, erhält nach dem 30. Juni eine Antwort, ob er wenige Tage später dabei sein kann oder nicht.

Wenn Sie zu den Minigolf-Spielern gehören sollten, sieht das Programm am 6. Juli folgendermaßen aus: Nach der Begrüßung durch Günzburgs Oberbürgermeister Gerhard Jauernig und durch den Vorstand der Stadtwerke, Johann Stelzle, beginnt das Turnier an den verschiedenen Bahnen. Die Mannschaften bestehen in der Regel aus drei Personen und sind zuvor ausgelost worden. Es kann also durchaus sein, dass sie mit dem Günzburger Oberbürgermeister oder dem stellvertretenden Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen, Gerd Horseling, eine Mannschaft bilden werden. Beide haben ihr Kommen bereits zugesagt.

Nach dem Turnier werden die besten Spieler und es wird die beste Mannschaft geehrt. Der Ausklang ist mit Snacks und Getränken vorgesehen.

Die „Günzburg Open“ dienen einem guten Zweck. Sollten Sie also mitmachen, bitten wir um eine Spende für die Kartei der Not, das Hilfswerk unserer Zeitung. (ioa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren