Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Ausstellung: Auf den Stöckelschuh gebaut

Ausstellung
08.04.2014

Auf den Stöckelschuh gebaut

Arno Kohl macht in seinen Zeichnungen den Stöckelschuh zum Dreh- und Angelpunkt der Welt.
Foto: Gertrud Adlassnig

Der Burgauer Arno Kohl widmet seine Zeichnungen dem Schuhwerk. Wie der Architekt zum Künstler wurde

Wer den Namen Arno Kohl hört, der assoziiert damit ganz selbstverständlich den Urburgauer Architekten, der mit seinen Planungen – unter anderem der Wandlung der TSV-Turnhalle zur Kapuzinerhalle – starke Akzente in seiner Heimatstadt gesetzt hat. Dass Kohl schon in jungen Jahren ein begeisterter Zeichner war und auch gemeinsam mit anderen Burgauer Künstlern in Ausstellungen zu sehen war, ist nur den älteren Bürgern bekannt. Die Konzentration auf den Beruf habe ihn gut 30 Jahre vom Zeichnen abgehalten, erklärt Kohl. Nun, nach einem Schritt in Richtung Ruhestand, hat er wieder die Muße, seiner zeichnerischen Leidenschaft Raum zu lassen. Herausgekommen ist ein 40 Werke umfassendes Oeuvre überwiegend leuchtend bunter Zeichnungen, die unter dem Titel „Der Stöckelschuh von erotisch bis sakral“ in die Galerie Groß locken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.