Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ausstellung: Zwei Künstler überwinden Grenzen

Ausstellung
11.04.2019

Zwei Künstler überwinden Grenzen

Die Organisatoren und Künstler der Vernissage im Günzburger Vermessungsamt: Markus Landherr (Dominikus-Ringeisen-Werk), Ingrid Schmitt (Wohngruppenleiterin, die Künstler Alois Langenstein und Werner Soyer, Peter Lauber (Leiter Vermessungsamt) und Josef Liebl (Vorstandsmitglied Ringeisen-Werk) vor dem Werk „Kuba“ (von links).
Foto: Manfred Bader/Vermessungsamt

Warum die Werke gehörloser Maler gut ins Günzburger Vermessungsamt passen

Mit Werken von Werner Soyer, 68 und Alois Langenstein, 72, hat das Amt für Digitalisierung Breitband und Vermessung Günzburg (Vermessungsamt) unter dem Titel „Grenzen überwinden“ seine inzwischen elfte Kunstausstellung eröffnet. Die beiden Künstler, die in einer Wohngemeinschaft im Dominikus-Ringeisen-Werk in Ursberg leben, sind gehörlos und gestalten Kartendarstellungen von jedem erdenklichen Land der Erde. Die Ausstellung wird bis Ende Juli 2019 zu besichtigen sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.