1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ausstellung von Off Art ist bunt und vielfältig

Burgau

25.11.2018

Ausstellung von Off Art ist bunt und vielfältig

Off-Art-Friday in der Burgauer Galerie Groß bei der Ausstellungseröffnung: (von links) Off Art-Vorsitzende Karen Steifensand mit Riki Groß und Stellvertreterin Susanne Pögl-Aßfalg.
Bild: Peter Wieser

28 Mitglieder des Kunstvereins Off Art zeigen in der Galerie Groß in Burgau ihre Werke.

„Bunt gemischt“ ist vielleicht nicht ganz der richtige Ausdruck. Eher würde passen: Eine ungeheure Vielfalt ist es, die sich derzeit in der Galerie Groß in Burgau präsentiert. Seit vielen Jahren stellt der Günzburger Kunstverein Off Art dort aus. Am Freitag, dem Black Friday und zugleich der langen Einkaufsnacht in Burgau, wurde die Jahresausstellung eröffnet. 88 Bilder, 15 Plastiken und Skulpturen, auch Kleinformatiges, von 28 Mitgliedern des Kunstvereins, warteten darauf, sich den Blicken der Gäste zu präsentieren.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Anders als in der internationalen Kunstszene sei hier die Welt noch in Ordnung, wandte sich Karen Steifensand an die Besucher. Ralf Strassner hatte nach mehr oder weniger 25 Jahren als Vorsitzender sein Amt an sie übergeben.

Banksy sorgt für Aufsehen in der Kunstwelt

Die Kunstwelt versetze derzeit eher in ein Erstaunen oder gar in ein Entsetzen, bezog sich die neue Vorsitzende auf die jüngsten Schlagzeilen: Wurden doch erst vor Kurzem für ein Gemälde von David Hockney mehr als 90 Millionen Dollar bezahlt. Entsetzen dagegen kam auf, als bei einer Versteigerung des Auktionshauses Sotheby’s ein Bild des britischen Streetart-Künstlers Banksy durch einen eingebauten Schredder-Mechanismus sich selbst zu zerstören begann.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nicht so bei Off Art: Es liege im Auge des Betrachters, die Werke zu begutachten, den Schaffensprozess zu erahnen und die Seele eines Werkes zu entdecken, betonte Karen Steifensand. Durch die Vielfalt der ausgestellten Werke aus Acrylbildern, Aquarellen, Zeichnungen, Collagen und Bildhauerarbeiten, wie auch das Umsetzen mit den verschiedensten Materialien und den unterschiedlichsten Techniken wird dies in der Galerie Groß besonders deutlich. Körperstudien von Theo Krötzinger mischen sich mit Neuerem und Abstrakteren von Ralf Strassner.

Rolf Eichelmann zeigt Bilder für echte Burgauer

Bei den Bildern von Wolfgang Steiner sticht einmal mehr die Handschrift des Lithografen hervor, und die Bruchlandung der Arche Noah von Walter Willburger neben den Bleistiftzeichnungen seiner Ehefrau Uschi bringen den Betrachter zum Schmunzeln. Rolf Eichelmann zeigt mit seinen Bildern, darunter „Fasnachter und der Frühling“, echte Arbeiten für echte Burgauer. Die Früchte von Dieter Moravec erweisen sich einmal mehr mit allerfeinstem Pinsel gemalt. Und wer neben dem „Gockel“ die bunt umgesetzte „Kuh“ als solche nicht gleich versteht – man erkennt sie natürlich problemlos – kann dies auf dem Bild von Susanne Pögl-Aßfalg zumindest lesen.

„Die Vielfalt macht die Ausstellung wahnsinnig interessant“, sagt Karen Steifensand. Und bei Weihnachtsgeschenken dürfe es sich durchaus auch um Kunstgeschenke handeln. Aus diesem Grund habe man, auch wegen des Publikums, den Black Friday und die lange Einkaufsnacht als Eröffnungstermin gewählt. Es sei sozusagen alles dabei.

Huldigung an Banksy‘s Schredder

Und mit der „Hommage à Banksy“ und den Papierstreifen, die gerade noch den roten Luftballon erkennen lassen, einem Werk von Karen Steifensand selbst, bleibt sogar eine Art Huldigung an Banksy’s Schredder.

Die Werke sind noch bis zum Sonntag, 6. Januar, ausgestellt. Sie können während der Öffnungszeiten der Galerie Groß, montags bis samstags von 10 bis 12.30 Uhr und, außer mittwochs, von 14.30 bis 18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung besichtigt werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren