Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Autofahrer aufgepasst: Änderungen bei „Polizeiohr“-Baustelle

Günzburg

14.05.2020

Autofahrer aufgepasst: Änderungen bei „Polizeiohr“-Baustelle

Wie ein Bogen spannt sich die Verbindungsstraße zwischen B10 und B16 um das Gelände der Günzburger Polizei – daher der Name „Polizeiohr“.
Bild: Bernhard Weizenegger (Archiv)

Die nächste Phase an der zentralen Kreuzung in Günzburg beginnt am Montag. Darauf sollte man nun achten.

Nach etwa fünfwöchiger Bauzeit beginnt am Montag, 18. Mai, am „Polizeiohr“ in Günzburg die nächste Bauphase, die Verkehrsführung wird geändert. Die Zufahrt zur Augsburger Straße ist von der B16 aus wieder frei, ebenso die Kreuzung Augsburger Straße/Tulpenstraße. Zum Bau der Rechtsabbiegespur in die Tulpenstraße wird hier die Augsburger Straße in beide Fahrtrichtungen auf je eine Spur reduziert.

Bis 24. Mai sind auch Arbeiten im Einmündungsbereich der Ludwig-Heilmeyer-Straße nötig: Die Zufahrt wird bis zur Robert-Koch-Straße gesperrt. Die Zufahrt zu den Kliniken ist nur über die Augsburger und Robert-Koch-Straße möglich. Der Verkehr auf der Kreuzung Augsburger Straße/Robert-Koch-Straße als auch auf der Kreuzung Augsburger Straße/Tulpenstraße wird durch provisorische Ampeln geregelt.

Ortskundigen empfiehlt das Staatliche Bauamt, großräumig zu umfahren. Womöglich könnte die Baumaßnahme bis Ende Juli fertig sein. (zg)

Lesen Sie auch:

Bald startet die Baustelle an der Kreuzung am Günzburger Polizeiohr

Wasserburger Ortsdurchfahrt ist monatelang gesperrt

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren