Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Autokorso behindert Verkehr

10.10.2017

Autokorso behindert Verkehr

Feiernde gefährden andere Fahrer

Am späten Samstagnachmittag ist es im Bereich der Günzburger Straße in Leipheim zu massiven Verkehrsbehinderungen durch mehrere Fahrzeuge gekommen, die in einer Kolonne unterwegs waren. Die Fahrer blockierten mit ihren Autos beide Fahrspuren und ließen die Reifen durchdrehen. Dabei filmten sie sich und wiederholten diese Aktion. Laut Polizei kam es teilweise zu gefährlichen Verkehrsmanövern. Ein Unbeteiligter wurde dazu genötigt, sein Auto bis zum Stillstand abzubremsen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei der Kolonne um einen Autokorso einer türkischen Hochzeitsgesellschaft gehandelt hat. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Nötigung im Straßenverkehr wurde eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich per E-Mail an pp-sws.guenzburg.pi@polizei.bayern.de oder telefonisch unter 08221/919-0 bei der Polizei Günzburg zu melden.

In der Vergangenheit stellte die Polizei Günzburg in ihrem Dienstbereich, vor allem in Günzburg und Leipheim, wiederholt Autokorsos von türkischstämmigen Hochzeitsgesellschaften fest, bei denen Teilnehmer teilweise erhebliche Verkehrsstraftaten begangen haben. Teilnehmer, denen im Rahmen von Ermittlungsverfahren entsprechende Straftaten nachgewiesen werden können, müssen nach Polizeiangaben unter anderem mit dem Entzug ihrer Fahrerlaubnis rechnen. Zudem werde grundsätzlich die Fahrerlaubnisbehörde über ein solches Fehlverhalten informiert. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren