1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. BRK: Tophofen ist beurlaubt

Landkreis Günzburg

12.06.2018

BRK: Tophofen ist beurlaubt

Werner Tophofen ist nicht mehr BRK-Kreisgeschäftsführer.
Bild: Bernhard Weizenegger (Archiv)

Das Rote Kreuz hat seinen Geschäftsführer von seinen Aufgaben entbunden.

Nachdem Alexander Faith als Rettungsdienstleiter abgesetzt wurde und er nur noch im regulären Rettungsdienst fährt, ist nach Informationen unserer Zeitung jetzt auch der Geschäftsführer des BRK-Kreisverbands Günzburg, Werner Tophofen, von seinen Aufgaben entbunden worden. Kreisvorsitzender Matthias Kiermasz informierte am Dienstag die Mitglieder und Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) im Landkreis schriftlich darüber.

Im Schreiben erklärt Kiermasz, dass er Tophofen „mit sofortiger Wirkung“ von seinen Aufgaben als Kreisgeschäftsführer freigestellt habe. Dem Vorstand des Kreisverbands habe er vorgeschlagen, ihn abzuberufen und dafür eine Sondersitzung anberaumt. Bis zu einer Entscheidung führt die Vize-Kreisgeschäftsführerin die Geschäfte. Der Vorsitzende schreibt weiter: „Wir befinden uns in einer schwierigen Phase unserer Rot-Kreuz-Arbeit. Der Verband ist in Unruhe und nun kommt es auf jede und jeden an. Ihre gute Arbeit für die Menschen muss wieder im Mittelpunkt stehen. Der oft beschworene Zusammenhalt ist nun nötiger denn je.“

Weitere Auskünfte würden nicht erteilt. So will sich Kiermasz gegenüber unserer Zeitung nicht weiter äußern, bestätigt aber die Beurlaubung, die Einberufung der Sondersitzung am Sonntag und stellt sein Schreiben zur Verfügung. Tophofen, 1987 zum Geschäftsführer bestellt, war nicht zu erreichen. Bis Dienstagabend antwortete er nicht auf die Rückrufbitte.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
sirene_feature.jpg
Kreis Günzburg

Was tun, wenn die Sirene heult?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden