Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Bei Problemen hilft ein Mentalcoach

Burgau

11.02.2015

Bei Problemen hilft ein Mentalcoach

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist Geschäftsführer Torsten Klimmer  ein besonderes Anliegen. Das Burgauer Unternehmen ist eine angesehene Adresse, wenn es um das Stanzen und Umformen von komplizierten Blechteilen geht.
3 Bilder
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist Geschäftsführer Torsten Klimmer  ein besonderes Anliegen. Das Burgauer Unternehmen ist eine angesehene Adresse, wenn es um das Stanzen und Umformen von komplizierten Blechteilen geht.
Bild: Firma Klimmer

Wie die Burgauer Firma Klimmer ihre Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt – auch bei Krankheit und in schwierigen Lebenssituationen

Mit dem Förderpreis „Beruf & Familie“ hat die Regionalmarketing Günzburg 17 Firmen und Verwaltungen aus dem Landkreis ausgezeichnet. Vier Unternehmen, die wir in einer kleinen Serie vorstellen, wurden dabei besonders gewürdigt – unter ihnen auch die Firme Klimmer in Burgau. Wir stellten Geschäftsführer Torsten Klimmer Fragen, wie seine Firma dafür sorgt, dass Mitarbeiter Familie und Beruf besser unter einen Hut bringen können.

Warum wurde Ihre Firma jetzt besonders ausgezeichnet?

Torsten Klimmer: Bei Ernst Klimmer GmbH ist das Thema Familie ein so wichtiger Wert, dass der Aspekt „familiär“ in der Unternehmensphilosophie und im Logo enthalten sind. Unsere Firma will ihren Mitarbeitern weit über das gesetzliche Maß hinaus auch bei anderen Aspekten helfen, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf betreffen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Können Sie hier ein wenig ins Detail gehen?

Klimmer: Wir unterstützen unsere Mitarbeiter beispielsweise bei der Genesung. Hintergrund ist, dass Mitarbeiter teilweise mehr als sechs Wochen auf einen Facharzttermin warten müssen. Lange Fehlzeiten sind die Folge. Eine Situation, die weder dem kranken Mitarbeiter, noch dem Betrieb weiter hilft. Deshalb bieten wir betroffenen Mitarbeitern auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, zum Beispiel bei orthopädischen Problemen Leistungen in einer privatärztlichen Praxis kostenfrei in Anspruch zu nehmen. Sie werden so schneller wieder fit durch eine sehr schnelle Behandlung. Dies wirkt sich wiederum positiv auf das Familienleben aus. Das hören wir jedenfalls von den betroffenen Mitarbeitern.

Gibt es noch weitere Beispiele?

Klimmer: Für Mitarbeiter, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, kommt ein bis zwei Mal pro Woche ein Mentalcoach ins Haus. Die Leistungen sind auch hier selbstverständlich freiwillig und ohne Kosten für die Beschäftigten. Ein zusätzlicher Grund, warum die Regionalmarketing Günzburg die Firma Klimmer ausgezeichnet hat, ist, dass ausländische Mitarbeiter mit ihren Familien bei Behördengängen unterstützt werden, um sich von Anfang an sowohl in Deutschland als auch im Unternehmen gut zurechtzufinden. Zudem werden Mitarbeiter auf Wunsch beim Ausfüllen von Formularen jeglicher Art unterstützt. Eine Begleitung bei Behördengängen, wenn etwa Fragen zur Pflege von Angehörigen und Kindern zu klären sind, bieten wir ebenso an.

Gibt es auch die Möglichkeit, dass Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten?

Klimmer: Da sind wir als produzierendes Unternehmen im technischen Bereich eingeschränkt. Daher können wir derzeit nur im kaufmännischen Bereich Home-Arbeitsplätze anbieten. Eltern, die eine flexible Kinderbetreuung suchen, unterstützen wir bei der Suche einer Betreuung, damit Familie und Beruf unter einen Hut gebracht werden kann. Zum Beispiel unterstützen wir die Kinderkrippe „Kids & Company“ in Günzburg, um so unseren Mitarbeitern schnell einen Betreuungsplatz anbieten zu können.

Warum ist Ihnen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wichtig?

Klimmer: Wir versprechen uns, dass wir durch unsere familienfreundlichen Maßnahmen Mitarbeiter binden. Zudem erleben wir, dass bei berufstätigen Eltern und Mitarbeitern, die sich in einer schwierigen Lebenssituationen befinden, Motivation und Zufriedenheit steigen, wenn sie tatkräftige Unterstützung erwarten dürfen. Uns ist auch wichtig, dass Mitarbeiter so bereits nach kurzer Elternzeit wieder in den Beruf einsteigen können.

Wie werden die Angebote wahrgenommen?

Klimmer: Die Mitarbeiter der Ernst Klimmer GmbH nehmen die familienfreundlichen Leistungen gerne in Anspruch und schätzen sie. Auch für potenzielle Mitarbeiter ist die familienfreundliche Struktur unserer Firma von Bedeutung. Wir werden so als Unternehmen stärker wahrgenommen – als attraktiver Arbeitgeber in der Region. (bv)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren