1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Beschwingt drauf los gejazzt

Jazzmesse

29.04.2014

Beschwingt drauf los gejazzt

Der Musikalische Frühling zog mit dem Frauenchor Corda Vocale und einer Jazzcombo unter Leitung von Bernhard Löffler in die Evangelische Christuskirche Burgau ein.
Bild: Helmut Kircher

Neue Töne zogen mit rhythmischem Drive in die Evangelische Christuskirche ein

„Corda goes Jazz“, so kündigte der einstige Musikdirektor bei der Heilig-Geist Gemeinde Günzburg, Bernhard Löffler, „neue Wege“ an, die er mit seinem vielfach preisgekrönten Frauenchor „Corda Vocale“ im „Musikalischen Frühling“ zu beschreiten im Sinn habe. Vorübergehend also Enthaltsamkeit gegenüber dem Allerheiligsten sangesbezogener Reliquienkultur: sakral geprägter Weltschmerzmusik.

Dafür ein von balsamischer Motettenmelancholie zu ekstatischem Gospelsound und Bluesrock modulierter Kulturtransfer sozusagen. Weder Orgel noch Streichorchester begleitet, sondern von Klavier, Bass und Drums mit spritzigem Comboakzent aufgejazzt.

Und so etwas wie den Soundtrack zu diesem barockalternativ aufgeladenen Aggregatszustand bildete „A little Jazz Mass“ des britischen Komponisten, Chorleiters und langjährigen „King’s Singers“ Bob Chilcott (* 1955). Er schrieb diese jazzvertonte Kurzfassung, mit Textauszügen aus der lateinischen Messe, für das 2004 im Jazzmekka New Orleans stattfindende Creszent City Choral Festival. Für die in die Kirchen einziehende Jazzmessen-Zukunft schrieb er sie nicht. Die nämlich fand bereits gut fünf Jahrzehnte früher statt, vornehmlich in evangelischen Kirchen, den katholischen blieb sie noch längere Zeit versagt aufgrund eines vatikanischen Edikts.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit der Aufführung in der Evangelischen Christuskirche Burgau gingen Löffler und seine „Corda“ nicht nur neue Wege, sie öffneten mit ihrem frech-fröhlichen und fessellos-freien Umgang soundgewordener Weltmusikstimmung neue sakrale Räume, nicht nur musikalischer, sondern durchaus auch spiritueller Art. Nicht wehmütiger Engelsgesang Seelen wunder Heilsbotschaft ist Bote der liturgischen Texte, sondern kurze, beschwingt drauflos gejazzte, rhythmisch pointierte offene Akkorde im Kyrie. Das Gloria, aufgemischt mit elegischen Melodiebögen über angeschrägt peinigendem Miserere-Aufschrei. Bluesiges, leicht swingendes Sanctus mit jazzgeläufigem Hosannagestus. Groovendes Benedictus und ein ergreifend flehentliches „miserere nobis“ im Agnus Dei, mit leidenschaftlichen Melodielinien im beschließenden dona nobis pacem. Jazz, Blues und Swing ins Hier und Heute transponiert, der sanglich geschärften Sauberkeit und Intensität direkt ins Stammbuch geschrieben.

Beim nachfolgenden Programm drängte sich Jazzkelleratmosphäre in den Raum und verlangte dem Publikum einiges an Jazz- und Gospelkunde ab. Wem schon außer Insidern sind Titel wie „Caravan“, „Misty“, „All the thing you are“ und „Autumn leaves“ bekannt, die das Jazzensemble der Niederbayerischen Kammerphilharmonie, gegründet und geleitet von Bernhard Löffler, an Klavier, Bass und Drums, groovend, bluesend und Jazz improvisierend in volksnahem Swinging-Charme und funkigem Folk-Soul präsentierten. Leichter tat man sich mit den Gospels, die das dreizehnköpfige Corda Vocale Ensemble mit allen Mitteln stimmlicher Vielfalt in den von Rhythmus- und Comboklang geschwängerten Raum setzten. „All the things you are“ gab schon mal einen urban-smarten Vorgeschmack auf „I’ve got a feeling“, und bei den von den Sängerinnen frei im Gehen improvisierten und keck vor sich hinschwingenden Ahm-Bahm und Ehm-Vokalisen mit übergleitendem „Swing low sweet chario-ot“ kamen zwar vertraute Oldy-Erinnerungen auf, aber die Einladung, frisch und frei mitzusingen, ließ man sicherheitshalber doch lieber ungenutzt vorübergehen. Immerhin, die „Gospel Train“-Zugabe des Chors stattete Zuhörers Heimweg mit einem gewissen Quantum an Swinglaune aus.

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Konrad_Barm_Portraet_Mrz19_24.tif
Interview

Burgaus Bürgermeister spricht über Parken und die Stadtentwicklung

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen