Newsticker
Bundeskabinett beschließt Testpflicht bei Einreise ab 1. August
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Blasmusik: Auf zum Landesentscheid

Blasmusik
25.10.2018

Auf zum Landesentscheid

Der Musikverein Rieden erspielte sich beim Verbandsentscheid den zweiten Platz. Nächstes Jahr geht es für die Musiker deshalb zum Landesentscheid nach Bad Kissingen.
2 Bilder
Der Musikverein Rieden erspielte sich beim Verbandsentscheid den zweiten Platz. Nächstes Jahr geht es für die Musiker deshalb zum Landesentscheid nach Bad Kissingen.
Foto: Erhard Stempfle

Die Riedener Musiker erreichen beim Verbandswettbewerb Platz zwei. Auch ihr Dirigent ist ausgezeichnet

Doppelter Erfolg für den Musikverein Rieden: Beim Verbandsentscheid im Wettbewerb für Mittelstufen-Blasorchester, zu dem die Riedener wie alle Gewinner der einzelnen Bezirksentscheide fahren durften, nahmen sie zwei Auszeichnungen mit nach Hause. Die sieben besten Mittelstufenkapellen des Allgäu-Schwäbisches-Musikbundes trafen sich in Wasserburg am Bodensee. In einem anspruchsvollen Wettbewerb wurden Sieger und Platzierte ausgespielt. Mit dem Pflichtstück „Hill Country Holidays (Robert Sheldon)“ und dem Selbstwahlstück „Schmelzende Riesen (Armin Kofler)“ stellten sich die Riedener Musiker den Juroren. Große Erleichterung, als sie die Konzertstücke mit Bravour vorgetragen hatten. Bei der Abschlussveranstaltung und Preisverleihung wurde es zur Gewissheit. Der Musikverein Rieden erzielte mit 450 Punkten (maximal gibt es 500) den zweiten Platz. Jubel und Applaus gab es in der vollbelegten Sumserhalle für das herausragende Ergebnis. Dirigent Reiner Hammerschmidt war überwältigt: „Ich bin stolz, ein so großartiges Orchester leiten zu dürfen.“ Neben dem Mittelstufenwettbewerb wurde eine besondere Aufgabe bewertet. Der ASM-Dirigierpreis für das beste Dirigat ging an Reiner Hammerschmidt. Bundesdirigent Thomas Hartmann bescheinigte ihm „ein ausdruckstarkes und einfühlsames Dirigat.“ Der Dirigent weiß, was er tut und das spiegelt sich bei den Musikern wider. Mit dem 2. Platz wird der Musikverein Rieden im kommenden Jahr beim Landesentscheid in Bad Kissingen den ASM vertreten. Dort treffen sich die Vertreter aller bayerischen Musikverbände. Dirigent und Musiker freuen sich schon auf die Chance, in einem der besten Konzertsäle, in dem weltberühmte Orchester ein und aus gehen, musizieren zu dürfen. (zg)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.