Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Brauchtum im Zeichen des Heiligen Leonhard

Ettlishofen

03.11.2019

Brauchtum im Zeichen des Heiligen Leonhard

4 Bilder

Mit dem traditionellen Leonhardiritt in Ettlishofen wollen die Teilnehmer Danke sagen für ein gutes Jahr. Das Ereignis ist demnächst auch in einem Film zu sehen.

Stolze Pferde und edle Gespanne am Sonntagnachmittag in Ettlishofen: Der Leonhardiritt sei einer der schönsten Bräuche in Bayern und hier in Ettlishofen werde diese schöne Tradition gepflegt, so hatte sich Bibertals Bürgermeister Oliver Preußner an die zahlreichen Besucher gewandt. Im Anschluss stellte Dritter Bürgermeister Hubert Wolf, der auch in diesem Jahr wieder im Namen der Kirchenverwaltung die Organisation des Leonhardiritts übernommen hatte, die 24 Teilnehmergruppen aus Reitern und Gespannen vor. Aus der Viktoriakutsche von Jakob Gallbronner aus Raunertshofen heraus hatte Pfarrer Heribert Singer Pferde und Reiter gesegnet, die sich beim Hofacker, der Wiese am Ortseingang von Ettlishofen, versammelt hatten.

Ministranten durften in der Kutsche fahren

Um 14 Uhr, kurz nachdem die Glocken der Kirche St. Leonhard nach der Andacht verklungen waren, hatte der Leonhardiritt begonnen: Voran der Musikverein Eintracht Kissendorf und gefolgt von den Reiterfreunden Raunertshofen und dem Reitstall Kober aus Ebersbach, während die Ministrantengruppe mit Diakon Joachim Fuchs vom Gesellschaftswagen von Ludwig Engelhard aus Bubenhausen grüßte.

Ein Modell der Kirche St. Leonhard fährt mit

Ebenfalls mit eingereiht hatte sich der Musikverein Pfaffenhoffen auf dem Gespann von Hans und Simon Köpf aus Unterböhringen. So auch der Schützenverein „Der Bundschuh Hetschwang“, der in diesem Jahr wieder für die Verpflegung sorgte: Die Böllerschützen ließen sich auf dem Gespann von Alban Wolf aus Ettlishofen chauffieren. Gekommen war auch Landtagsabgeordneter Alfred Sauter. Er hatte zusammen mit Bürgermeister Oliver Preußner in der Viktoriakutsche von Florian Hahn aus Gerstetten Platz genommen. Unter den Teilnehmern war auch wieder Helmut Ritter aus Emershofen. Seine Süddeutschen Kaltblüter zogen ein Modell der Ettlishofer Kirche St. Leonhard. „A bissle Danke sagen für das gute Jahr“, nannte es Marliese Ritter. Das sei Tradition.

Ein Film vom Leonhardiritt wird in Ettlishofen gezeigt

Willi Fischer hat den diesjährigen Leonhardiritt in Ettlishofen wieder in einem Film festgehalten. Gezeigt wird dieser am Mittwoch, 27. November, um 19.30 Uhr im Gasthaus Wolf in Ettlishofen.

Lesen Sie auch zu diesem Thema:

Kein Leonhardiritt mehr in Roßhaupten?

Viele Reiter waren nach Ettlishofen gekommen.
57 Bilder
Ein Tag ganz im Zeichen des heiligen Leonhard
Foto: Peter Wieser
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren