Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Bubesheim: Nach drei Monaten Bauarbeiten: Bubesheimer "Stachus" ist fertig

Bubesheim
08.06.2021

Nach drei Monaten Bauarbeiten: Bubesheimer "Stachus" ist fertig

Die umgebaute Kreuzung in Bubesheim wurde am Dienstag eingeweiht. Das Foto zeigt (von links) Henrik Vosdellen vom Staatlichen Bauamt Krumbach, den Bubesheimer Bürgermeister Gerhard Sobczyk, Pfarrer Johannes Rauch und die stellvertretende Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab.
Foto: Angela Brenner/landratsamt

Nach drei Monaten Umbauarbeiten rollt der Verkehr wieder über die Kreuzung in Bubesheim. Was sich in diesem Bereich alles verändert hat.

Die Umbauarbeiten der Kreuzung Staatsstraße 2020/Kreisstraße GZ4 in Bubesheim sind abgeschlossen. Am Dienstag wurde die Strecke wieder offiziell für den Verkehr freigegeben. Der Verkehr an der Kreuzung wird nun durch eine Ampel geregelt.

„Mit dem Umbau ist die Verkehrssicherheit im Kreuzungsbereich wesentlich verbessert worden, insbesondere für Fußgänger und Radfahrer“, hob Henrik Vosdellen vom Staatlichen Bauamt Krumbach bei der Verkehrsfreigabe hervor. Außerdem werde durch die neue Ampel auch der Verkehrsfluss verbessert.

Stellvertretende Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab freute sich, dass mit dem Kreuzungsumbau eine Gefahrenstelle im Landkreis Günzburg entschärft worden sei. Der Bubesheimer Bürgermeister Gerhard Sobczyk machte deutlich: „Dies ist eine wichtige Kreuzung für uns in Bubesheim. Hier wurde eine gute und sichere Lösung für die Zukunft geschaffen.“ Pfarrer Johannes Rauch spendete den geistlichen Segen.

Umbau der Bubesheimer Kreuzung hat 350.000 Euro gekostet

Der Kreuzungsumbau wurde vom Freistaat Bayern beziehungsweise dem Staatlichen Bauamt Krumbach in drei Bauabschnitten durchgeführt. Baubeginn war am 22. März. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 350.000 Euro. 179.000 Euro übernimmt der Freistaat Bayern, 171.000 Euro zahlt der Landkreis Günzburg. Der Landkreis kann aber mit einem Zuschuss in Höhe von 77.000 Euro rechnen.

Die Gemeinde Bubesheim hat im Zuge der Umbauarbeiten in der Leipheimer und Kötzer Straße auch Kanalsanierungsmaßnahmen durchgeführt. (AZ)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.