Newsticker
Söder nach Corona-Gipfel "Der März wird ein ganz entscheidender Monat"
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Bundeswehr-Hubschrauber aus Laupheim üben bei Leipheim den Nachtflug

Landkreis Günzburg

23.02.2021

Bundeswehr-Hubschrauber aus Laupheim üben bei Leipheim den Nachtflug

Hubschrauber der Bundeswehr vom Typ CH-53 waren bei Leipheim unterwegs.
Bild: Mohssen Assanimoghaddam/dpa (Symbolbild)

Am Montagabend waren die Maschinen im Landkreis Günzburg unterwegs. Das steckt dahinter.

Ein Leser hat sich an unsere Redaktion gewandt, weil am Montagabend Hubschrauber im Bereich Leipheim flogen. Was hat es damit auf sich?

Nach Auskunft der Bundeswehr war um 21.35 Uhr ein Hubschrauber vom Typ CH-53 des Geschwaders HSG 64 aus Laupheim in Baden-Württemberg unterwegs. Die Maschine überflog den Bereich Leipheim in einer Höhe von 1500 Fuß (circa 450 Meter über dem Meeresspiegel). Um 22.05 Uhr waren zwei Hubschrauber der Bundeswehr, ebenfalls vom Typ CH-53 des HSG 64 aus Laupheim, unterwegs. Die beiden Hubschrauber flogen in einer Höhe von 1300 Fuß (circa 395 Meter über dem Meeresspiegel) und circa eine Nautische Meile (etwa 1,8 Kilometer) südlich von Leipheim in Richtung Süden.

Bei den Flugbewegungen handelte es sich um Einsätze im Rahmen der Nachtflugausbildung mit taktischen Stopps in der "Helicopter Flight Coordination Area Laupheim". "Nach den uns vorliegenden Daten wurden die Einsätze unter Beachtung der flugbetrieblichen Bestimmungen durchgeführt", erklärt die Bundeswehr. (cki)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren