Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Burgau: Auffahrunfall auf der A8: Polizei sucht flüchtigen Fahrer

Burgau
07.06.2021

Auffahrunfall auf der A8: Polizei sucht flüchtigen Fahrer

Die Polizei sucht nach einem Auffahrunfall auf der A8 einen der Beteiligten.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbol)

Nach einem Auffahrunfall auf der A8 bei Burgau flüchtet einer der Beteiligten. Wie es zu dem Unfall kam.

Nach einem Unfall am Sonntagnachmittag ermitteln die Beamten der Autobahnpolizei Günzburg wegen Unfallflucht. Gegen 16.15 Uhr fuhren zwei Autos hintereinander zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau in Richtung München. Beide Fahrzeuge benutzten auf regennasser Fahrbahn den linken Fahrstreifen, wobei der Vorausfahrende plötzlich ins Schlingern geriet und sein Fahrzeug abbremste. Der Fahrer des nachfolgenden Wagens, ein 22-Jähriger, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr hinten auf.

Die beiden Autofahrer schalteten die Warnblinklichtanlage ein und fuhren auf den Seitenstreifen. Der Autofahrer, der vorausgefahren war, blieb kurz stehen und fuhr dann ohne seine Personalien angegeben zu haben, in Richtung München davon.

Sachschaden beläuft sich auf 4000 Euro

Aufgrund eines aufgefundenen Fahrzeugteils muss es sich um einen Wagen der Marke Audi gehandelt haben, so die Polizei. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei mit rund 4000 Euro an. Beim flüchtigen Fahrzeug dürfte das Heck beschädigt sein.

Hinweise nimmt die Autobahnpolizei Günzburg entgegen unter Telefon 08221/919-311. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.