Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Burgau: Burgauer Bürgermeister muss gegen Vize in die Stichwahl

Burgau
15.03.2020

Burgauer Bürgermeister muss gegen Vize in die Stichwahl

Händeschütteln nach dem Stimmenauszählen im Burgauer Rathaus: Zweiter Bürgermeister Martin Brenner (CSU) geht in zwei Wochen gegen Amtsinhaber Konrad Barm in die Stichwahl.
Foto: Erich Herrmann

Plus Konrad Barm holt nur wenig Stimmen mehr als Herausforderer Martin Brenner. Die Kandidatinnen von SPD und Grünen hatten sich mehr erhofft.

Zum zweiten Mal nach 2008 muss Burgaus Bürgermeister Konrad Barm in die Stichwahl. Unter den vier Kandidaten kam Barm auf 39,4 Prozent der Stimmen, Herausforderer und Zweiter Bürgermeister Martin Brenner (CSU) holte 37,6 Prozent. Amtsinhaber Barm hatte zwar angesichts der großen Konkurrenz mit einer Stichwahl gerechnet, „dass es vom Ergebnis so knapp wird, habe ich nicht erwartet“, sagte Barm gestern Abend sichtlich enttäuscht. Große Freude herrschte bei Martin Brenner, der ähnliche Worte wählte: „Dass es so eng wird, hätte ich nicht gedacht.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.