Newsticker
Zahlreiche Angriffe in Süd- und Ostukraine gemeldet
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Burgau: Mindelräumung: Kanalablass verschoben

Burgau
31.08.2017

Mindelräumung: Kanalablass verschoben

Das Wetter durchkreuzt die Pläne für die Mindelräumung in Burgau.
Foto: Bernhard Weizenegger (Archivfoto)

Das Wetter durchkreuzt die Pläne in Burgau. Es wird gar mit einem Hochwasser gerechnet.

Aufgrund der Wetterlage wird der geplante Kanalablass in Burgau, die Mindelräumung, verschoben. Morgen wird mit erheblichen Regenfällen gerechnet. Wegen der starken Strömung am Wilden Wehr gehen die Betreiber des Wasserkraftwerks Rother davon aus, dass der nötige Damm nicht halten würde. Zudem ist für Sonntag ein Hochwasser mit Wassermengen von knapp 20 Kubikmetern pro Sekunde in Burgau prognostiziert. Die Brühlmindel und der rechte Mindelarm stehen aber für den Abfluss zur Verfügung, was für das Hochwasser bei Weitem reiche. Einen neuen Termin für den Kanalablass gibt es zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.