1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Burgau kann Gäste im Freien eine Stunde länger bewirten

Stadtrat

19.07.2018

Burgau kann Gäste im Freien eine Stunde länger bewirten

Ab dem kommenden Wochenende dürfen Burgauer Gastronomen die Gäste im Freien eine Stunde länger als bisher bewirten.
Bild: Bernhard Weizenegger

Die Regelung tritt schon am Wochenende in Kraft. Außerdem will die Stadt eine neue Homepage einrichten

Die Räume des städtischen Kindergartens „Mindelzwerge“ werden, wie berichtet, erweitert. Im Dachgeschoss über der Kinderkrippe entstehen ein Gruppenraum und einige Nebenräume. Die Baukosten belaufen sich netto auf etwa 420000 Euro. Bei seiner jüngsten Sitzung hat der Stadtrat die Architekturleistungen einstimmig an das Günzburger Büro Alea vergeben.

Das Büro hat bereits die Kinderkrippe in Unterknöringen geplant. FWV-Rat Jürgen Pauer wunderte sich über die Höhe des Honorars für das Architekturbüro. Die kalkulierten 70000 Euro entsprächen immerhin gut 18 Prozent der Gesamtkosten. Stadtbaumeister Werner Mihatsch erwiderte, dieser Honorarsatz entspreche der einschlägigen Vergabeordnung.

Die Kipptore in den Geräteräumen der Burgauer Dreifachturnhalle und in der Turnhalle der Grundschule entsprechen nicht mehr den neuen Sicherheitsvorschriften. Deshalb müssen neue Tore angeschafft werden. Den Auftrag für Lieferung und Montage vergab der Stadtrat einstimmig an die Firma Braun aus Haiterbach. Die Kosten belaufen sich auf 53000 Euro.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Homepage der Stadt Burgau stammt aus dem Jahr 2011 und ist damit in vielfacher Hinsicht nicht mehr zeitgemäß. Unter anderem hinkt sie technisch den Möglichkeiten von Endgeräten wie Smartphones oder Tablets hinterher, außerdem entspricht die derzeitige Homepage nicht den gesetzlichen Vorschriften für Barrierefreiheit im Netz. Einstimmig hat der Stadtrat deshalb beschlossen, eine neue Homepage der Stadt einrichten zu lassen. Den Auftrag vergab der Stadtrat einstimmig an die Firma Hitcom aus Dunningen. Die Kosten belaufen sich auf knapp 13000 Euro. Die Umstellung wird etwa sechs Monate in Anspruch nehmen, in dieser Zeit soll auf 450-Euro-Basis eine Kraft angestellt werden, die die umfangreichen Dateneingaben für die neue Homepage erledigt. Die neue Homepage der Stadt soll im April 2019 ans Netz gehen.

In nicht öffentlicher Sitzung hatte der Stadtrat beschlossen, die Zahl der Betreuungsplätze in den Horten und Kindergärten der Stadt auszuweiten. Bislang gibt es in Burgau 289 Plätze, künftig werden es 389 sein. Das gab Bürgermeister Konrad Barm bei der jüngsten Sitzung bekannt. SPD-Stadtrat Manfred Kramer bat vor diesem Hintergrund darum, mit der Leitung der Grundschule das Gespräch zu suchen, um sicherzustellen, dass auch die Grundschule auf eine steigende Zahl von Kindern vorbereitet ist.

Bürgermeister Barm erwiderte, dass die Grundschule für die zunehmende Zahl von Kindern sicher gerüstet sei. Eine „Herausforderung“ werde allerdings der mutmaßlich zunehmende Wunsch von Eltern nach einer Ganztagsbetreuung an der Grundschule.

Wie lange wird die Mülldeponie in Unterknöringen noch in Betrieb sein? Nach derzeitigem Stand soll um das Jahr 2033 Schluss sein. Ein entsprechender Vertrag zwischen Landkreis und Stadt Burgau steht aber noch aus. Im Stadtrat fragte ABB-Rat Hermann Mühlbauer nach dem aktuellen Stand. Ende 2016 habe Anton Fink, der Leiter des Abfallwirtschaftsbetriebes, gegenüber unserer Zeitung erklärt, Mitte 2017 könne dieser Vertrag stehen. Mittlerweile sei ein weiteres Jahr vergangen, hakte Mühlbauer nach. Bürgermeister Konrad Barm erwiderte, es seien „noch einige Dinge zu klären“. Darüber könne in öffentlicher Sitzung aber nichts gesagt werden. Wenn ein Vertragsentwurf vorliege, werde sich der Stadtrat damit befassen.

Bei der Außenbewirtschaftung von Burgauer Gaststätten war bislang um 22 Uhr Schluss mit lustig. In nicht öffentlicher Sitzung beschloss der Stadtrat nun längere Öffnungszeiten. Von Sonntag bis Donnerstag können die Gäste im Freien bis 23 Uhr bewirtet werden, am Freitag und Samstag sogar bis 24 Uhr. Die Regelung tritt bereits am kommenden Wochenende in Kraft, wie Bürgermeister Konrad Barm nach der Sitzung gegenüber unserer Zeitung mitteilte.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Planspiel_Boerse_Sept18_3_2.tif
Planspiel

Zehn Wochen Makler an der Börse

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket