Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. CSU will Offinger Dorfentwicklung voranbringen

Kommunalwahl

29.11.2019

CSU will Offinger Dorfentwicklung voranbringen

Die Kandidaten für den nächsten Offinger Gemeinderat mit Gast Alfred Sauter (links).
Foto: Wolfgang Strehle/CSU

Welche weiteren Ziele die Partei hat und wen sie für den Gemeinderat nominiert hat.

Bei der Hauptversammlung des CSU-Ortsverbands Offingen im Klaiberhaus hat Landtagsabgeordneter Alfred Sauter betont, dass die Gemeinde dringend neue Impulse durch eine starke CSU brauche. Die Dorfentwicklung müsse nachhaltig und vor allem identitätsstiftend vorangebracht werden. So brauche Offingen endlich eine attraktive Ortsmitte für alle. Darüber hinaus müsse sich die Gemeinde in der Förderung und der Zusammenarbeit der Vereine neu positionieren. Sicherheit und Gestaltung rund um den Bahnhof stehen ebenfalls auf der Agenda der örtlichen CSU.

Das sind die Kandidaten für den Rat

1. Dr. Frank J. Reuther (48, Oberfeldarzt), 2. Andrea Hascher (49, Betriebswirtin), 3. Rüdiger Zischak (56, Diplom-Geologe), 4. Karsten Feil (52, Versorgungstechniker), 5. Maria-Luise Eberle (67, Rentnerin, Dritte Bürgermeisterin), 6. Michael Johannes Danzl (52, Versicherungskaufmann), 7. Diana Bergmann (43, Grafikerin), 8. Robert Mayer (62, Landwirtschaftsmeister, Ökonom), 9. Günter Straub (58, Polizeibeamter im Ruhestand), 10. Sabine Nemetz (55, Grafikdesignerin), 11. Daniel Strehle (27, Kunststoffformgeber), 12. Angela Dirlmeier (51, Bundeswahlkreis-Geschäftsführerin), 13. Josef Rauch (55, Maschineneinsteller), 14. Wolfgang Sparhuber (54, IT-Systemadministrator), 15. Stefan Griffel (47, technischer Angestellter), 16. Dirk Feil (50, Diplom-Ingenieur/Stadtplaner). Ersatzkandidaten: 1. Monika Miklar (69, Bestatterin), 2. Peter Strehle (57, Bautechniker). (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren