Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Corona: Erster mit Corona Infizierter im Kreis Günzburg gestorben

Corona
30.03.2020

Erster mit Corona Infizierter im Kreis Günzburg gestorben

Im BKH ist eine Frau gestorben, die mit dem Virus infiziert war.
Foto: Christian Kirstges

Der 78 Jahre alte Mann litt an Vorerkrankungen, das Virus war wohl nicht die Todesursache. Wie sich die Virus-Welle im Landkreis Günzburg weiter entwickelt.

Im Landkreis Günzburg ist die erste Person, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatte, gestorben. Dabei handelt es sich um einen 78 Jahre alten Mann, der an Vorerkrankungen litt und ins Bezirkskrankenhaus gekommen war. Das Virus war wohl nicht ursächlich für seinen Tod. Da bei dem Patienten die Corona-Erkrankung festgestellt worden war, gilt er statistisch als „Corona-Toter“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

30.03.2020

Ich versuchte schon mehrfach in Erfahrung zu bringen, wie hoch die Anzahl derer ist, die ins Krankenhaus eingewiesen werden mussten. Ich bin verwundert, dass Sie dies nicht tun. Ihre Berichterstattung ist m. E. mangelhaft, Sie geben lediglich Informationen weiter, die man bereits anderweitig nachlesen kann. Für uns Bürger wäre es schon interessant zu wissen, wie viel Personen, die an dem Virus erkrankt sind, tatsächlich im KH behandelt werden müssen. Will man nicht, dass wir erfahren, dass es weit weniger sind als geschätzt wurden oder weil es weit mehr sind?!?

Permalink
31.03.2020

Hallo Frau H., in der Mittelschwäbischen war gestern folgendes zu lesen: "In Günzburg waren bis Montag laut Keller neun bestätigte Covid 19-Patienten plus zwei Intensivfälle und drei Verdachtsfälle in Behandlung. Aus Krumbach nach Günzburg abgegeben hat man am Freitag zwei und am Samstag einen Patienten, am Montag wartete einer in Krumbach noch auf das Testergebnis für die Überstellung nach Günzburg" https://www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Corona-So-ruestet-sich-die-Kreisklinik-Krumbach-id57157666.html

Permalink