1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Der FC Mindeltal vergibt die Chance zum Kreisliga-Aufstieg

Fußball

23.05.2019

Der FC Mindeltal vergibt die Chance zum Kreisliga-Aufstieg

In Aufstiegslaune präsentierten sich die Mindeltaler Fans zu Beginn der Partie. Am Ende verpasste ihr Team die Chance.
Bild: Ernst Mayer

Im Duell der Kreisklasse-Zweiten zeigt das Team keine gute Leistung und scheitert knapp an Holzheim.

Aus und vorbei: Der FC Mindeltal muss auch in der kommenden Saison in der Fußball-Kreisklasse antreten. Das Qualifikationsspiel um den Aufstieg zur Kreisliga verlor das Team am Abend des 23. Mai 0:1 gegen den SV Holzheim. 600 Fans wollten die Partie in Röfingen sehen.

Klar, dass die Enttäuschung beim Unterlegenen spürbar war. Der Mindeltaler Spieler Matthias Brenner sagte: „Natürlich war es unser Ziel, das zweite Relegationsspiel zu schaffen und dann zu schauen, was kommt. Aber die Leistung war auch nicht auf dem Level, das wir während der Saison oft erreicht hatten.“

In der Tat leisteten sich die Mindeltaler ausgerechnet an diesem Donnerstag einen der schwächeren Auftritte. Schon die erste gute Gelegenheit besaßen die Holzheimer in Person von Simon Buchholz (4.). Vor allem bei Standardsituationen deutete der Vizemeister der Kreisklasse West 2 seine Qualitäten immer wieder an; richtig gefährlich wurde es für die Mindeltaler zunächst immerhin nicht mehr.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sah der Holzheimer Daniel Scheider von Schiedsrichter Veit Sieber (DJK Lechhausen, Gruppe Nordschwaben) die Ampelkarte. Es war das zweite taktische Foul des Spielers gewesen.

Gegentor in Überzahl

Statt jedoch die Überzahl-Chance clever auszuspielen, kassierten die Mindeltaler unmittelbar nach dem Seitenwechsel das 0:1. Ein Freistoß von Peter Haringer flutschte durch die gesamte Abwehr und schlug im langen Eck ein (47.).

Mindeltal wehrte sich, wurde offensiver. Und der Tabellenzweite der Kreisklasse West 1 bekam seine Chancen. Die Mega-Möglichkeit gab’s in der 67. Minute: Als der Holzheimer Torwart Florian Hofmeister den Ball nicht festhalten konnte, hatte Sebastian Schieferle freie Bahn, aber er drosch den Ball aus drei Metern Entfernung über das Gehäuse. Die Mannschaft drängte weiter gegen Holzheimer, die nur noch damit beschäftigt waren, den Ball irgendwie vom eigenen Tor fernzuhalten. Trotz acht Minuten Nachspielzeit ergab sich aber keine echte Torgelegenheit mehr.

Kampfansage für die kommende Kreisklasse-Saison

FC-Vereinschef und Angreifer Daniel Olesch gestand ein: „Der Bessere hat gewonnen.“ Und Brenner erklärte mit einigen Minuten Abstand zur Niederlage: „Nächstes Jahr greifen wir wieder voll an.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren