1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Der SC Ichenhausen zeigt die richtige Reaktion

Ichenhausen

26.08.2018

Der SC Ichenhausen zeigt die richtige Reaktion

Graue Wolken hängen über Wolfratshausen, denn der SC Ichenhausen hat dem Bayernliga-Absteiger drei Punkte entführt: (von links) Maximilian Ocker, Andreas Beckmann, Julian Riederle, Mateusz Staron, Liridon Rrecaj, Betreuer Daniel Titze und Kapitän Stefan Strohhofer.
Bild: Henning Tatje

Nach dem bitteren Pokal-Aus zeigen die Königsblauen in Wolfratshausen die richtige Reaktion und drehen einen Rückstand. Doch es gibt auch kritische Momente.

Einmal schütteln und weiter geht’s: Nach diesem Motto trat der SC Ichenhausen nach dem bitteren Pokal-Aus gegen den FC Memmingen im Punktspiel in Wolfratshausen auf. Und das Bemerkenswerte: Das klappte beim Bayernliga-Absteiger hervorragend. Mit einem unter dem Strich verdienten 2:1-Auswärtssieg ging der SCI bereits zum fünften Mal in dieser Saison als Sieger vom Platz.

Es war den Königsblauen allerdings anzumerken, dass ihnen der Elfmeter-Krimi vom Dienstag noch in den Beinen steckte. Rund 25 Minuten brauchte das Team von Trainer Oliver Unsöld, um den Gastgeber in den Griff zu bekommen. Bis dahin hatte Wolfratshausen mit starkem Pressing und schnellem Passspiel gezeigt, wie es den Landesliga-Spitzenreiter TSV Landsberg schlagen konnte. In der 22. Minute ging der BCF dann zunächst durchaus verdient in Führung. Nach einem Freistoß hatte Innenverteidiger Timon Hummel keine Mühe, den Ball freistehend per Kopf ins Tor zu bugsieren.

Von diesem Rückschlag ließ sich der SCI aber nicht beirren und kam in der Folge immer besser ins Spiel. In der 41. Minute gelang schließlich der Ausgleich durch eine feine Einzelleistung. Julian Riederle spritzte in einen schlampigen Pass in der Wolfratshauser Hintermannschaft und bediente Marco Boyer. Der 20-Jährige hatte keine Mühe, den Flachschuss im Tor zu platzieren. Kurz vor der Pause stand Boyer erneut im Mittelpunkt. Sein Schuss aus rund 28 Metern klatschte jedoch an die Latte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ichenhausen ist die spielbestimmende Mannschaft

Zu Beginn war Ichenhausen dann die aktivere Mannschaft. Maximilian Ocker setzte das erste Ausrufezeichen, als er BCF-Keeper Cedomir Radic mit einem strammen Schuss zu einer Glanzparade zwang (52.). Doch es war erneut Boyer, der das Spiel schließlich drehte. Denis Nickel schnappte sich im Mittelfeld den Ball und zog einen Vollsprint quer über das Feld an. Vor dem gegnerischen Strafraum bediente er den mitgelaufenen Boyer, der den Ball sehenswert ins Netz schlenzte (58.).

Ab da waren die Königsblauen die spielbestimmende Mannschaft und wurden vor allem über Konter immer wieder gefährlich. In der 70. Minute prüfte Nickel nochmals Wolfratshausens Radic, diese und weitere Chancen vergab der SCI jedoch zu leichtfertig. Und so mussten die mitgereisten Fans doch noch um den Dreier bangen, als Wolfratshausen alles hineinwarf, um doch noch den Ausgleich zu schaffen. Richtig gefährlich wurde es allerdings nur nach Standards. Florian Shalaj zielte knapp am Pfosten vorbei (82.), kurz darauf war SCI-Keeper Liridon Rrecaj auf dem Posten, als er gegen Tom Askovic per Fußabwehr klärte. In der Schlussphase schwächte sich der SCI selbst, als zunächst Andreas Beckmann (89.) und dann Kilian Kustermann (90.) gelb-rot sahen. Am Ergebnis änderte sich jedoch nichts mehr.

Ichenhausens Trainer Oliver Unsöld lobte seine Spieler bei der anschließenden Pressekonferenz für ihre Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte. „Das sind wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Der dritte Tabellenplatz ist aber nur eine Momentaufnahme. Wir müssen den Lauf, den wir jetzt haben, so weit mitnehmen, wie es geht.“

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_UWA9394.tif
Günzburg

Hochwertige Handys abgefangen und verkauft

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden