Newsticker

Massive Kontaktbeschränkungen sollen ab 2. November gelten
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Deutlicher Anstieg: 15 neue Corona-Fälle an einem Tag

Landkreis Günzburg

16.10.2020

Deutlicher Anstieg: 15 neue Corona-Fälle an einem Tag

Im Kreis Günzburg gibt es nun deutlich mehr Corona-Infizierte. Ein kritischer Wert ist fast erreicht. Änderungen bei Besuchen in den Kreiskliniken.
Bild: Bernhard Weizenegger

Im Kreis Günzburg gibt es nun deutlich mehr Corona-Infizierte. Ein kritischer Wert ist fast erreicht. Änderungen bei Besuchen in den Kreiskliniken.

Im Landkreis Günzburg sind am Freitag allein bis in die Mittagsstunden 15 neue Corona-Fälle gemeldet worden, damit ist der kritische 7-Tage-Inzidenz-Wert von 35 stark in die Nähe gerückt. Das sorgt für Änderungen bei den Besuchen in den Kreiskliniken Krumbach-Günzburg.

Nach derzeitigem Stand gibt es laut Jenny Schack, Sprecherin am Landratsamt, bei den Neuinfizierten keine sogenannte „Clusterbildung“. Die erkrankten Menschen sind über den gesamten Landkreis verteilt und hatten sich vorwiegend wegen ihrer Krankheitssymptome zum freiwilligen „Jedermann-Test“ begeben oder wurden vom Hausarzt geschickt beziehungsweise getestet.

Corona: Gesundheitsamt in Günzburg ruft alle Kontaktpersonen an

Das Gesundheitsamt wird bis zum Wochenende die Kontaktpersonen der neu erkrankten Menschen anrufen. Diese müssen sich dann umgehend in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Die Erkrankten selbst werden zehn Tage zuhause bleiben müssen. Der zeitliche Unterschied kommt dadurch zustande, dass bei positiv getesteten Personen bereits bekannt ist, dass sie erkrankt sind. Die Kontaktpersonen müssen aufgrund der Inkubationszeit ein paar Tage länger in Quarantäne bleiben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Derzeit befinden sich nach Auskunft des Landratsamts acht positive Covid-19-Fälle in den Kreiskliniken; drei Menschen liegen auf der Intensivstation. Aktuell gibt es 40 aktive positive Fälle im Landkreis, 448 Personen gelten seit Ausbruch der Pandemie in der Region als geheilt. In Quarantäne befinden sich momentan 556 Menschen, das sind 83 mehr als am Vortag. Die 7-Tage-Inzidenz steigt von 21,31 auf nun 30,79. Ab einem Wert von 35 greifen stärkere Einschränkungen wie eine erweiterte Maskenpflicht oder eine Sperrstunde. „Wir sind auf alle Eventualitäten vorbereitet und haben das Schulamt entsprechend vorgewarnt“, sagt Schack. Die Corona-Zahlen werden vom Gesundheitsamt und Landrat Hans Reichhart genau im Blick gehalten und entsprechende Maßnahmen ergriffen – falls der Warnwert von 35 überschritten wird. „Im Landratsamt wird das komplette Wochenende gearbeitet, um alle Kontaktpersonen so schnell wie möglich zu informieren“, sagt Schack.

Nur noch ein Besucher pro Tag ist in den Kreiskliniken in Günzburg erlaubt

Ab Samstag, 17. Oktober, dürfen Patienten der Kreiskliniken Günzburg-Krumbach nur noch von einer Person pro Tag Besuch empfangen. Um eine Abstimmung mit den Zimmernachbarn zu ermöglichen und gleichzeitige Besuche pro Patientenzimmer zu verhindern, ist der Besuch pro Person auf eine Stunde begrenzt. Die Besuchszeiten der Kreiskliniken Günzburg-Krumbach sind täglich von 14 bis 16.30 Uhr, der Einlass erfolgt über den Haupteingang der Klinik. Der letzte Einlass ist um 16.15 Uhr möglich. Die Möglichkeit eines Besuches richtet sich vor allem an Bezugspersonen aus dem engen Familienkreis.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren