Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Die Delle ist da, aber der Täter ist weg

13.10.2017

Die Delle ist da, aber der Täter ist weg

Die Delle ist da, der Täter weg: ein Fall für die Polizei.

Unfallfluchten beschäftigen Polizei

Gleich mehrere Fälle von Unfallfluchten beschäftigen derzeit die Beamten der Polizeiinspektion Burgau.

Im ersten Fall parkte eine Frau am Mittwoch gegen 15.30 Uhr ihren grauen Hyundai in der Ostpreußenstraße in Burgau. Als sie nach knapp einer Stunde wieder zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie feststellen, dass der Lack am hinteren linken Licht sowie am linken Kotflügel und der linken hinteren Türe beschädigt war. Aufgrund der Unfallspuren vermutet die Polizei, dass ein Fahrrad oder ein Mofa beziehungsweise ein Roller den Wagen gestreift hat. Der Sachschaden beträgt circa 500 Euro.

Fast zur selben Zeit kam es zu einem weiteren Unfall in einem Kreisverkehr bei Schnuttenbach. Der Fahrer eines weißen Kleintransporters wollte den Kreisverkehr an der Abfahrt zur neuen Offinger Umgehungsstraße verlassen. Allerdings überlegte es sich der Wagenlenker offenbar anders und brach den Abbiegevorgang abrupt ab. Der Autofahrer hinter ihm konnte noch rechtzeitig bremsen, doch ein weiterer wurde von dieser Aktion überrascht und konnte nicht mehr bremsen. Er fuhr mit seinem Wagen auf das Auto seines Vordermannes auf. Dabei entstand an den Fahrzeugen ein Schaden an den jeweiligen Stoßstangen. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei etwa 3500 Euro. Der weiße Kleintransporter als Auslöser des Unfalls setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten.

In einem weiteren Fall fuhr eine Autofahrerin gegen 19.10 Uhr mit ihrem Mazda die Kreisstraße GZ31 von der Verbindungsstraße Günzburg-Offingen kommend Richtung Rettenbach. Kurz vor dem Ortseingang Rettenbach kam ihr in einer leichten Kurve ein Traktor entgegen. Dieser streifte den linken Außenspiegel ihres Wagens, wobei ein Schaden von circa 100 Euro entstand. Die Frau war so perplex, dass sie keine Angaben zu dem Traktor machen konnte.

In allen drei Fällen bittet die Polizei Burgau Verkehrsteilnehmer, die Angaben zu den Unfällen machen können, sich bei der Inspektion unter 08222/96900 zu melden. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren