Newsticker
Aktuelle Studie: Einnahme eines Asthma-Sprays bei Covid-19 vielversprechend
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Digitale Kompetenz für Ehrenamtliche

Bildung

26.01.2021

Digitale Kompetenz für Ehrenamtliche

Inge Schmidt leitet das Freiwilligenzentrum Stellwerk.
Foto: Stellwerk

Was das Freiwilligenzentrum Stellwerk im Februar anbietet. Die Plätze sind begrenzt

Mit dem digitalen Wandel sind neue Formen der Kooperation und der Kommunikation entstanden. Davon können Vereine, Initiativen und freiwillig engagierte Bürger profitieren. Doch damit sind auch neue Herausforderungen verbunden.

Wo anfangen, wenn es um einen souveränen und sicheren Umgang im Internet geht? Was muss ich beachten, wenn ich Fotos vom Sommerfest auf Social-Media-Kanälen poste? Wie kann ich datensparsam mit meinen Mitgliedern kommunizieren? Was muss ich beim Online-Fundraising beachten? Was kommt ins Impressum meiner Vereinshomepage?

Die sogenannte Digitale Nachbarschaft (Dina) beschäftigt sich mit den wichtigsten Fragen der Digitalisierung im Ehrenamt.

In speziell für das bürgerschaftliche Engagement konzipierten Workshops und weiterführenden Informationsmaterialien unterstützt die Digitale Nachbarschaft nun auch regional vor Ort. Das Freiwilligenzentrum im Landkreis Günzburg, Stellwerk, wird als einer von bundesweit 50 Dina-Treffs eröffnet – mit dem Bildungsbüro des Landkreises als Kooperationspartner. „Wir freuen uns, als Dina-Treff unseren freiwillig Engagierten in Vereinen und Initiativen ein breites Angebot rund um die Themen digitale Chancen und sicherer Umgang im Netz anzubieten“, erklärt Inge Schmidt, Leiterin des Freiwilligenzentrums.

Los geht es bereits am 12. Februar. Um 15 Uhr wird der Treff der Digitalen Nachbarschaft im Landkreis Günzburg mit Grußworten von Landrat Hans Reichhart eröffnet. Im direkt anschließenden zweistündigen Online-Seminar „Soziale Netzwerke“ beschäftigen sich die Teilnehmer mit unterschiedlichen Sozialen Netzwerken und Social-Media-Strategien.

Im Fokus steht der Nutzen der Netzwerke für Vereine, die Zielgruppenansprache, der Schutz der Privatsphäre und der einzuplanende Arbeitsaufwand.

Nachdem für den gesamten Landkreis nur 25 Plätze zur Verfügung stehen, lohnt sich eine schnelle Anmeldung für Interessierte bis spätestens 8. Februar. (zg)

Mehr Infos gibt es im Internet auf der Seite https://www.fz-stellwerk.de oder telefonisch unter der Nummer 08221/9301010.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren