Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Dürrlauingen: Versuchter Mord: Nach der Bluttat sagt er „War nur Spaß“

Dürrlauingen
30.01.2020

Versuchter Mord: Nach der Bluttat sagt er „War nur Spaß“

Aus dem Wohnheim im Förderungswerk St. Nikolaus in Dürrlauingen kannten sich der Angeklagte und sein Opfer. Die Bluttat geschah nicht weit davon entfernt.

Plus Zum Prozessauftakt kommen am Landgericht Angeklagter und Opfer zu Wort. Doch nur einer kann etwas über die Messerattacke in Dürrlauingen sagen.

Der erste Verhandlungstag im Prozess wegen versuchten Mordes gegen einen 18-Jährigen vor dem Landgericht Memmingen war ein besonderer. Denn zum ersten Mal seit der Bluttat in Dürrlauingen vom 2. Juni vergangenen Jahres trafen der Angeklagte und sein Opfer wieder aufeinander. Wie berichtet, wirft die Staatsanwaltschaft dem 18-Jährigen vor, einem 16-jährigen Bekannten hinterrücks ein Messer in den Nacken gerammt zu haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.