Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Edelmetall für die ehrenamtlichen Prüfer

Ehrung

30.03.2015

Edelmetall für die ehrenamtlichen Prüfer

Die IHK hat ehrenamtliche Prüfer ausgezeichnet: (von links) Christian Munz, Leiter des Fachbereiches Ausbildungsprüfungen, stv. IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Anselment, Werner Brenner, Caroline Hammerschmidt, Volker Strasser, Elisabeth Pickhard, Alfred Baur, Barbara Miller, Jürgen Lohr, Claudio Da Ronco, Matthias Koch, Ralf Pinzer, Leiter des Fachbereiches Weiterbildungsprüfungen, und Gerhard Pfeifer, Vorsitzender der IHK-Regionalversammlung Memmingen und Unterallgäu.
Bild: IHK

IHK betont Vorteile der dualen Ausbildung. Praxisnahes Denken ist gefragt

55 Jubilare hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwaben für zehn-, 20- und 30-jährige ehrenamtliche Prüfertätigkeit im Dienst der IHK geehrt, darunter 13 aus dem Landkreis Günzburg.

Bei der Feier in Bad Wörishofen wurden sie mit Ehrennadeln in Silber, Gold oder mit Diamant von Markus Anselment, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Schwaben, und Gerhard Pfeifer, Vorsitzender der IHK Regionalversammlung Memmingen Unterallgäu, ausgezeichnet.

Anselment hob neben der Interessenvertretung der Wirtschaft die Aus- und Weiterbildung als Kerngeschäft der IHK hervor und sprach von 23000 zu betreuenden Auszubildenden in 140 Ausbildungsberufen. Dazu gehörten 17500 Prüfungen im Bereich Ausbildung und 5000 im Bereich der Weiterbildung. Das erfordere von den Prüfern, immer auf dem aktuellen Stand zu sein, sagte Anselment.

In seiner Laudatio wies Gerhard Pfeifer auf vier grundlegende Fähigkeiten hin, die Mitarbeiter auszeichneten: Lernfähigkeit, Lernwilligkeit, Urteilsfähigkeit und Tatkraft. Er betonte in diesem Zusammenhang die Vorteile der dualen Ausbildung in Deutschland, die Unternehmen zusammen mit der IHK praktizierten. Prüfer fragten nicht allein erlerntes Wissen ab, sondern forderten praxisnah zum Denken in Zusammenhängen heraus, sagte Pfeifer. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren