1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ein Auftritt perfekt wie eh und je

Konzert

15.01.2017

Ein Auftritt perfekt wie eh und je

Zum Jazz Opening 2017 hatten die Jazz Spätzla und die Fat Cat Combo am Wochenende in die Offinger Mindelhalle geladen. Mehr als 1100 Zuhörer waren zu den beiden stimmungsvollen Konzerten gekommen.
Bild: Greta Kaiser

Das Jazz Opening von Jazz Spätzla und Fat Cat Combo in Offingen begeistert. Dabei sind auch junge Talente zu hören.

Das sind die rührendsten Momente des Abends gewesen. Bei der Fat Cat Combo, dem Nachwuchs-Ensemble der Jazz Spätzla, gab Paula Reiter ihr Debüt als Sängerin. Die erst 15-Jährige war vor ihrem ersten Auftritt auf großer Bühne erkennbar aufgeregt. Doch die Anspannung legte sich rasch. Mit Bravour meisterte Paula Reiter die Herausforderung – da reift ein großes Talent heran. Wie talentiert die Fat Cat Combo und die Jazz Spätzla insgesamt sind, bewiesen sie jetzt beim Jazz Opening. Mehr als 1100 Zuhörer waren zu den beiden Konzerten in die Mindelhalle in Offingen gekommen. Niemand dürfte seinen Besuch bereut haben.

So ganz ins kalte Wasser war Paula Reiter nicht geworfen worden. Bei „Satellite“, mit dem Lena Meyer-Landrut 2010 den Eurovision Song Contest gewonnen hatte, stand der jungen Sängerin noch die erprobte Juliet Eberle von den Jazz Spätzla zur Seite. Bei ihrem anschließenden Solo-Auftritt bewies die 15-Jährige beachtlichen Mut. Mit „Valerie“ interpretierte sie ein Lied von Amy Winehouse, einer der ganz Großen der jüngeren Musik-Szene. Mit frenetischem Beifall honorierte das Publikum den bemerkenswerten Auftritt der jungen Günzburgerin.

Das empathische Duett von Paula Reiter und Juliet Eberle ist symptomatisch für den Zusammenhalt der beiden Ensembles unter der Leitung von Klaus Schlander: einer für alle, alle für einen. Die Big Bands und ihr Leiter gaben alles und hatten ähnlich viel Spaß wie das Publikum. Und immer wieder versteht es der Band-Leader, neue und junge Talente in seine Orchester zu integrieren. Die Fat Cat Combo spielt erst seit September in der jetzigen Formation zusammen, gleichwohl bringen es die Jugendlichen schon zu erstaunlichen Fähigkeiten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Musiker und Sänger beherrschen ihr Fach

Ausführlich das Können der Jazz Spätzla zu rühmen, hieße Eulen nach Athen zu tragen. Perfekt wie eh und je beherrschten die Musiker und die Sänger die verschiedenen Stilrichtungen von Rock und Pop über Latin und Jazz bis hin zu Funk, Swing und Bossa Nova. Auch bei diesem eingespielten Ensemble erhält der Nachwuchs eine Chance. Erst 14 Jahre alt ist Posaunist Lucas Grimm, noch jung ist auch Musiker Nick Neidlinger. Er bekam zudem die Gelegenheit, mit Elvis Presleys „Hunk of burning love“ auch sein sängerisches Können unter Beweis zu stellen.

Über jegliche Kritik erhaben sind die Sängerinnen Monika Reicheltsdorfer, Sarah Bader und Juliet Eberle, ebenso Sänger Alexander Kussmaul. Grandios seine Interpretationen von Michael Bublés „Feeling good“ und Gerry Raffertys „Baker Street“, das von den zunehmend begeisterten Zuhörern mit langem Sonderapplaus bedacht wurde. „Baker Street“ ist auch ein Exempel für die Motivationskünste von Klaus Schlander. Hier durfte sich Saxophonist Siggi Gierlich mit seinen Soli beweisen, auch bei anderen Stücken stand jeder mindestens einmal solistisch im Vordergrund.

Die Jazz Spätzla verstanden es nicht nur, die Besucher musikalisch in ihren Bann zu ziehen. Sie boten auch eine perfekte Bühnen- und Animationsshow. Feuerzeuge und Handys leuchteten, wenn es wie bei Lionel Richies „All night long“ oder bei Frank Sinatras „Cheek to cheek“ romantisch wurde. Klar, dass die Big Band nach gut drei Stunden nicht ohne Zugaben von der Bühne kam. Juliet Eberle ist seit kurzem Grundschullehrerin. Sie regte an, gesonderte Konzerte der Fat Cat Combo und der Jazz Spätzla für Kinder und Jugendliche zu bieten. Eventuell könnte dies an einem Sonntagvormittag geschehen, gab Klaus Schlander den Vorschlag an Offingens Bürgermeister Thomas Wörz weiter. Es wäre ohne Zweifel ein lohnender Versuch.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Guenter_Frey_Jan17_2.JPG
Kreis Günzburg

Gesprächsbedarf nach Wechsel zur Günzburger AfD

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen