1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ein dickes Plus in der Kasse

Versammlung I

23.03.2016

Ein dickes Plus in der Kasse

Bei der Generalversammlung des VfR Jettingen standen zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Das Foto zeigt (von links) Anton Auerhammer, Elfriede Marz, Christian Schießl, Barbara Kempfle, Heinz Forster, Alfred Seitz, Vorsitzender Günther Brenner und Ehrenmitglied Erwin Auerhammer.
Bild: Verein

Der VfR Jettingen steht mit allen Abteilungen gut da

Der VfR Jettingen steht gut da: ein Plus in der Kasse, keine Mitglieder verloren und viele Erfolge. Das alles und noch mehr erfuhren die Mitglieder auf der Generalversammlung.

Die Abteilung Tischtennis hat derzeit fünf Mannschaften im Spielbetrieb, berichtete Rudi Stöppel. Erfreulich sei, dass sich Schüler angemeldet haben, die bei den durchgeführten Minimeisterschaften bereits zu 50 Prozent an der Platte standen.

Mit insgesamt acht Mannschaften (davon zwei weibliche Jugendteams) ist die Abteilung Volleyball aktiv. Während die Herren nach diversen Spielerabgängen in die Kreisliga absteigen, haben sich die Damen 1 und 2 in der Bezirksklasse etabliert und Plätze im vorderen Bereich belegt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Über zwölf Gruppen im Seniorenbereich und acht Gruppen im Kinder- und Jugendbereich berichtete Abteilungsleiterin Ursula Walz von der Turnabteilung, der größten Abteilung im Verein. Ehrenmitglied Anni Weizenhöfer hält noch mit 87 Jahren wöchentlich zwei Gymnastikstunden ab, im Herbst 2015 wurde mit „Rücken Fit“ ein neues Angebot aufgenommen. Bei den Sportabzeichen wurde eine Steigerung von 67 Prozent auf 176 Sportabzeichen erreicht.

Die Teilnahme vor allem an regionalen und überregionalen Wettkämpfen stellte Johannes Auerhammer bildlich dar und verwies auf die großen Leistungen und Erfolge trotz der begrenzten Trainingsmöglichkeiten. Trotz dieses Mankos errangen Jettinger Leichtathleten in den letzten zehn Jahren einen deutschen Meistertitel, mehrfache Platzierungen unter den sechs besten auf Bundesebene und mehrere „Treppchenplätze“ bei Süddeutschen Meisterschaften sowie bei Bayerischen Meisterschaften.

Aus der Fußballabteilung berichtete Christoph Hoss von einem von der G- bis zur A-Jugend durchorganisierten Jugendbereich. Alle Großfeldmannschaften spielen in der Kreisliga. Für beide Teams sei die Trainerfrage für die neue Saison schon geregelt. Während Walter Zachwey weiter für die 1. Mannschaft das Sagen hat, wird Benno Neumeister künftig für die 2. Mannschaft zuständig sein.

Mitgliederverwalter Miehle meldete einen fast unveränderten Mitgliederstand von 1193 Personen. Erfreulich der Kassenbericht von Schatzmeister Stöppel: Neben der Darlehenstilgung von etwa 7000 Euro gibt es ein Plus von rund 7600 Euro in der Kasse.

Das Landesfinale im Erdinger Cup wird das herausragende Ereignis sein, berichtete Vorsitzender Günther Brenner. Hier wird vor allem die Abteilung Fußball personell gefordert sein, um den Ansturm von fast 50 Teams zu bewältigen.

Zahlreiche Ehrungen standen an: für 40-jährige Mitgliedschaft Anton Auerhammer, Heinz Forster, Barbara Kempfle, Elfriede Marz, Thomas Pflieger, Angelika Schwab-Fischer. Für 50-jährige Mitgliedschaft: Christian Schießl, Otto Seibold, Alfred Seitz. Für 60-jährige Mitgliedschaft: Ernst Klügl. Für 65-jährige Mitgliedschaft: Ehrenmitglied Erwin Auerhammer. (zg)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
89003290_interpoliert.jpg
Landkreis Günzburg

Wann wird eigentlich nach einer Straftat abgeschoben?

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket