Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ein neues Einsatzfahrzeug muss her

Unterknöringen

29.01.2019

Ein neues Einsatzfahrzeug muss her

Christian Hausmann, Paul Findler und Emma Kugler (vorne, von links) sind neu in die Unterknöringer Jugendfeuerwehr aufgenommen worden. Mit Bürgermeister Konrad Barm freuen sich darüber Johannes Schubert, Kommandant Michael Spring, Michael Adam, Daniel Nerdinger, zweiter Kommandant Thorsten Findler und Vorsitzender Joachim Findler.
Bild: Georg Fink/Feuerwehr

Bei einem Großereignis in diesem Jahr ist die Stadtteilwehr besonders gefragt

Die Feuerwehr Unterknöringen benötigt ein neues Einsatzfahrzeug. Die Kommandanten, Gruppenführer und Maschinisten haben im vergangenen Jahr viel Zeit in die Informationsbeschaffung und Vorbereitungen für die Ausschreibung investiert, wie bei der Dienst- und Mitgliederversammlung zu hören war. Etliche Fahrzeuge seien vor Ort oder bei Herstellern angeschaut worden, berichtete Kommandant Michael Spring.

23 Einsätze hatte die Stadtteilwehr im vergangenen Jahr, davon zwei Brandeinsätze und acht Sicherheitswachen. Mehrmals wurde die Feuerwehr Unterknöringen zu technischen Hilfeleistungen gerufen. Burgaus Bürgermeister Konrad Barm betonte, wie wichtig Verkehrsabsicherungen für die Gefahrenabwehr sind und um Unfällen vorzubeugen. Er wünsche sich diese Absicherungsmaßnahmen auch beim Donautal-Radelspaß, der im September rund um Burgau stattfindet.

Die insgesamt 27 aktiven Feuerwehrmänner und zwei Feuerwehrfrauen in Unterknöringen hielten im vergangenen Jahr zwölf Übungen ab, sechsmal übten die Einsatzkräfte gemeinsam mit der Oberknöringer Wehr. Der Kommandant der Feuerwehr Oberknöringen, Christian Blaha, bedankte sich für die gute Kameradschaft und Zusammenarbeit.

Kreisbrandinspektor Erwin Schneider lobte die starke Jugendgruppe und die gute Jugendarbeit in Unterknöringen. Jugendwart Thorsten Meißner-Seidel berichtete, dass zurzeit 16 Jugendliche, davon ein Mädchen, im Alter von zwölf bis 18 Jahren bei den Übungen, etlichen Prüfungen und Wissenstests und bei Vereinsaktivitäten mitmachen. Unterstützt wird der Jugendwart von seinem Stellvertreter Martin Ziegler sowie von Mareike Findler und Pascal Hins.

Zweiter Kommandant Thorsten Findler wurde für seine 30-jährige aktive Dienstzeit geehrt. In die aktive Wehr wurden Michael Adam, Johannes Schubert und Daniel Nerdinger neu aufgenommen. Zur Jugend stießen Paul Findler, Emma Kugler, Felix Hoser und Christian Hausmann hinzu.

Vorsitzender Joachim Findler berichtete von zahlreichen Vereinsaktivitäten wie dem Ausflug nach Tripsdrill, dem alljährlich mit der Musikkapelle abgehaltenen Gartenfest und dem Schafkopfturnier Ende Oktober. Thorsten und Kevin Meißner-Seidel stellten die von ihnen neu erstellte Homepage der Feuerwehr Unterknöringen vor, welche unter www.feuerwehr-unterknoeringen.de aufgerufen werden kann. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren