Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage

03.03.2009

Ein voller Erfolg

Burgau (dorw) - Um Punkt 11.30 Uhr fiel am Samstag der Startschuss für das 9. Hallensportfest in Burgau. Trotz der Ferien fanden 59 junge Teilnehmer den Weg zu diesem Wettkampf und machten die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg. Die Organisatoren um den Burgauer Spartenchef Jochen Gnann durften sich also bestätigt fühlen.

Bester männlicher Teilnehmer war Andreas Rott, der für den TSV Burgau in der Altersklasse 13 an den Start ging. Er legte vor allem beim Standweitsprung den Grundstein zu seinem grandiosen Erfolg, erreichte am Ende eine sagenhafte Punktzahl von 2215 und landete damit weit vor allen Konkurrenten.

Aber auch die Mädchen zeigten tolle Leistungen. Die meisten Punkte konnte Anna Hanslbauer vom TSV Niederraunau für sich verbuchen. Sie erreichte 2767 Punkte und lief die 30 Meter in gerade mal 4,86 Sekunden.

Der jüngste Teilnehmer im Feld war Konstantin Brandner vom TSV Niederraunau. Er startete in der Klasse der Sechsjährigen und erreichte eine tolle Punktzahl von 687 Punkten. Er lief die 30 Meter in 7,51 Sekunden.

Ein voller Erfolg

Die Talente aus Niederraunau holten sich in Burgau auch die meisten Siege ab. Sie gewannen in zehn der insgesamt 16 Altersklassen.

Den Abschluss des Spektakels bildete traditionell die Biathlon-Staffel, in der die Kinder sich nochmal austoben konnten, bevor die Siegerehrung erfolgte.

Ergebnisse im Internet:

www.tsvburgau.de/leichtathletik

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren