1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Eine Ziemetshauserin im Big-Brother-Haus

01.04.2008

Eine Ziemetshauserin im Big-Brother-Haus

Steffi Rosengart aus Ziemetshausen wurde am Montag mit drei anderen neuen Bewohnern von den Zuschauern ins Big-Brother-Haus gewählt. Den Zuschauern wurden in der Live-Show "Big Brother - Die Entscheidung" (RTL II) sechs potenzielle Kandidaten vorgestellt.

Ziemetshausen (zg) - Steffi Rosengart aus Ziemetshausen wurde am Montag mit drei anderen neuen Bewohnern von den Zuschauern ins Big-Brother-Haus gewählt. Den Zuschauern wurden in der Live-Show "Big Brother - Die Entscheidung" (RTL II) sechs potenzielle Kandidaten vorgestellt, drei Frauen und drei Männer, von denen sie zwei Frauen und zwei Männer ins Haus wählen konnten.

Steffi, die in der Live-Show die Zuschauer mit ihrer witzigen Einlage begeistern konnte, indem sie die ihr gestellte Aufgabe bewältigte und die berühmte Orgasmusszene aus dem Filmklassiker "Harry und Sally" nachahmte, konnte von den Frauen am meisten überzeugen: 44,1 Prozent der Zuschauer wollten sie im Haus sehen, gegen 39 Prozent bei der anderen neuen Kandidatin Nora und der ausgeschiedenen Petra (16,9 Prozent).

Nun ist Steffi erstmal im Haus, doch erst gegen Ende der Woche entscheidet sich endgültig, wer von den vier neuen Kandidaten auch wirklich im Haus bleibt und ein regulärer Kandidat wird.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Steffi (25), gelernte Kinder- und Altenpflegerin aus Ziemetshausen, hat vor allem einen Grund für ihre Teilnahme bei "Big Brother": Sie hat sich beim Chatten im Internet in Big-Brother-Bewohner Serafino verguckt. Die beiden hatten bereits telefoniert und Bilder getauscht, zu einem Treffen ist es allerdings erst in der Nacht zum gestrigen Dienstag gekommen. Als Steffi das Haus betrat, war Serafino wie vom Blitz getroffen.

Und nicht nur er, auch Steffi war laut RTL sofort "hin und weg". RTL: "Die beiden verstehen sich auf Anhieb, teilen ihr Bett und knutschen frisch verliebt herum - und das, obwohl sie sich erst seit wenigen Stunden kennen." Ansonsten ist Steffi derzeit bei ihren Eltern in Ziemetshausen zu Hause und arbeitslos. Aufgrund einer Schulterverletzung kann die 25-Jährige vermutlich nicht mehr ihren Traumjob, die Altenpflege, ausüben und wird wohl umschulen müssen.

Die achte Staffel von "Big Brother" begann am 7. Januar und wird bis zum 7. Juli, also 183 Tage, dauern. Der Sieger erhält am Ende 250 000 Euro.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Rettungshundegruppe_Leipheim_Nov17_21(1).tif
Leipheim/Bibertal

Rettungshunde haben neuen Trainingsplatz

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket