Newsticker

Merkel warnt: "Wir riskieren gerade alles, was wir in den letzten Monaten erreicht haben"
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Emirates fliegt auf Günzburger Technik

Made in Germany

20.07.2010

Emirates fliegt auf Günzburger Technik

Eine Maschine von Emirates.
Bild: DPA

Die Günzburger Steigtechnik GmbH kann sich über einen hohen Auftragseingang freuen. Sie bekam mehrere Großaufträge, darunter einen für die angesehene Fluggesellschaft "Emirates" in Dubai.

Qualität aus Günzburg kommt an: Die Günzburger Steigtechnik GmbH kann sich über einen hohen sommerlichen Auftragseingang freuen, den das Unternehmen eindeutig seinem Qualitätssiegel "Made in Germany" zuschreibt. Mehrere Großaufträge, darunter auch ein modulares Tragflächen-Dock für die angesehene Fluggesellschaft "Emirates" in Dubai und eine Laufsteganlage für ein Unternehmen der Siemens-Gruppe, bescherten dem Traditionsunternehmen in den vergangenen Wochen eine kumulierte Auftragssumme von fast einer Million Euro.

"Das tut richtig gut, denn das Vertrauen internationaler Kunden sichert natürlich die Arbeitsplätze an unserem Standort in Günzburg. Es ist richtig, dass wir uns voll zur Qualität ,Made in Germany' bekennen, denn dadurch haben wir einen echten Wettbewerbsvorteil", sagt Geschäftsführer Ferdinand Munk.

Die Günzburger Steigtechnik GmbH ist das erste Unternehmen überhaupt, das vom TÜV Nord mit dem zertifizierten Herkunftsnachweis "Made in Germany" ausgezeichnet wurde und somit von neutraler Seite bestätigt bekam, dass es sich bei den Produkten aus Günzburg um Qualitätsprodukte aus deutscher Fertigung handelt. Jetzt trägt das Unternehmen laut Firmenchef Munk die ersten Früchte: Nicht nur die staatliche Airline der Vereinigten Arabischen Emirate und die Siemens-Gruppe, sondern auch ein internationaler Werkzeughersteller vertrauen auf das Know-how der Steigtechnik-Spezialisten aus Günzburg. Der namhafte Hersteller orderte 7000 Logistikgeräte aus dem Serienprogramm der Günzburger Steigtechnik für eine groß angelegte Promotionaktion.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

"Für die Emirates waren die hohe Produktqualität und die Zuverlässigkeit des Herstellers wichtige Kriterien. Hier hat das Qualitätszertifikat ,Made in Germany' der Günzburger Steigtechnik GmbH mit den Ausschlag gegeben, um den Auftrag zu bekommen", sagt Khizar Edroos, Verhandlungsführer und Vorstandsvorsitzender der Excel Industrial Co. Ltd., der offiziellen Vertretung der Günzburger Steigtechnik in Dubai. Die Steigtechnikexperten liefern nun ein insgesamt zwölfteiliges Tragflächen-Dock für die Wartung von Flugzeugen der Typen Boeing B-777-200/300 sowie Airbus A 340-300/-500 und A330-200. Pro Tragfläche besteht das so genannte "Wing-Dock" aus fünf einzelnen Modulen und je einer Vario-Treppe. Die Module lassen sich flexibel auf die jeweiligen Tragflächenneigungen der unterschiedlichen Flugzeuge anpassen.

"Schon bei der aktuellen Dubai Airport Show im April haben wir gespürt, dass ,Made in Germany' ein absolut gewichtiges Argument ist. Dort hatte sich auch der Emirates-Auftrag angebahnt. Umso toller ist es natürlich, dass wir den Auftrag aus Dubai jetzt auch abschließen konnten. Das zeigt, dass wir mit unserer Philosophie genau richtig liegen", erklärt Ferdinand Munk, dem die Sicherung der Arbeitsplätze am Standort Günzburg sehr am Herzen liegt.

Auch die neue Laufsteganlage, die ein Unternehmen der Siemens-Gruppe als Teil einer Produktionsanlage orderte, ordnet Munk der zertifizierten Qualität aus Deutschland zu, zu der sich das Unternehmen verpflichtet habe.

Insgesamt freut sich Munk darüber, "dass wir auch auf der internationalen Bühne immer stärker wahrgenommen werden. Denn genau das ist unser Ziel. Und hier es wichtig, dass ich mich voll und ganz auf unsere gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Deutschland verlassen kann." Nicht zuletzt die Begeisterung und die Flexibilität der Steigtechnik-Mitarbeiter sei ein solides Fundament für den gesunden Wachstumskurs des Unternehmens.

Erfolgreich soll es auch in den kommenden Moaten weitergehen. Der Günzburger Steigtechnik GmbH steht nach Aussage von Firmenchef Munk ein "heißer Herbst" bevor: "Wir haben derzeit einen sehr hohen Anfragestand. Das lässt auf einen weiterhin hohen Auftragseingang in den nächsten Wochen schließen."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren