1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Engagierte Mitarbeiter bei der Sozialstation

Vorstandswahlen

27.08.2014

Engagierte Mitarbeiter bei der Sozialstation

Viel Konstanz, aber auch Veränderungen gab es im Vorstand des Förderkreises der Ökumenischen Sozialstation im Landkreis Günzburg: (von links) Elisabeth Schmid, Marianne und Adolf Plaumann, Fritz Rasch, Tanja Strobel sowie Karl Heinz Schiller. Es fehlt Maria Brendemühl.
Bild: Förderkreis

Schiller als Vorsitzender des Förderkreises bestätigt

Bei der Mitgliederversammlung des Förderkreises der Ökumenischen Sozialstation im Landkreis Günzburg ist Vorsitzender Karl Heinz Schiller in seinem Amt bestätigt worden. Die ambulant betreute Wohngemeinschaft für Demenzbetroffene in der Günzburger Goethestraße 21 und die Unterstützung der Ökumenischen Sozialstation im Landkreis Günzburg waren Schwerpunktthemen im vergangenen Jahr gewesen.

Sozialstations-Geschäftsführer, Stefan Riederle gab den Anwesenden einen Einblick in das arbeitsin-tensive Geschäftsjahr 2013 und die vielfältigen Angebote der ambulanten, teilstationären und stationären Kranken- und Seniorenpflege. Die Arbeit der Sozialstation sei geprägt von einem überdurchschnittlichen Engagement der Mitarbeiter in Pflegedienst und Verwaltung sowie von einer sehr guten Zusammenarbeit der unterschiedlichen Dienste im Einzugsgebiet der Sozialstation, heißt es in der Pressemitteilung.

Bei den Vorstandswahlen gab es einstimmige Ergebnisse: Vorsitzender blieb Karl Heinz Schiller aus Ichenhausen. Zu seinem Stellvertreter wurde Fritz Rasch aus Hochwang gewählt. Als weiteres Vorstandsmitglieder wurden Elisabeth Schmid wiedergewählt sowie zum ersten Mal Maria Brendemühl aus Hochwang und Tanja Strobel aus Kissendorf. Marianne und Adolf Plaumann kandidierten nicht mehr für den Vorstand. Mit Urkunden und kleinen Präsenten dankte der Vorsitzende ihnen für ihre achtjährige treue und zuverlässige Mitarbeit. Im Anschluss hatten die Mitglieder die Möglichkeit, die neue Tagespflege zu besichtigen. (zg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Rasthof_Jettingen_Shell_A8_Sept18_12.tif
Landkreis Günzburg

Mehr Sicherheit an der A 8 für Lkw-Fahrer in Scheppach 

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket