1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Erinnerung an Fukushima

10.03.2015

Erinnerung an Fukushima

Grüne im Landkreis planen Aktionen zum Jahrestag

Zum vierten Mal jährt sich in diesem Jahr die Atomkatastrophe von Fukushima. Dazu planen die Landkreis-Grünen in Zusammenarbeit mit dem grünen Bezirksverband und lokalen Initiativen mehrere Aktionen. Zum Auftakt zeigt der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen zusammen mit der Mahnwache Gundremmingen am Mittwoch, 11. März, um 19.30 Uhr in den Offinger Donaulichtspielen den Film „Tschernobyl. Fukushima. Gundremmingen. Ein (Heimat-) Film von Lisa Miller“. Dazu spielt die Band Anatomy.

Am Donnerstag, 12. März präsentiert Landtagsabgeordnete Christine Kamm um 17 Uhr am Günzburger Bahnhof zusammen mit dem Kreisvorstand ein Plakat der Landtagsgrünen zum Fukushima-Jahrestag.

Am Samstag, 14. März, findet die Bezirksversammlung der schwäbischen Grünen in Günzburg statt. Am Vormittag nehmen die Delegierten um 10.30 Uhr an einer Mahnwache auf dem Bürgermeister-Landmann-Platz teil. Reden werden neben dem grünen Bezirksvorsitzenden Maximilian Deisenhofer auch Ulli Brenner vom Forum gegen das Zwischenlager, Thomas Wolf von der Mahnwache Gundremmingen und als Hauptrednerin die atompolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion, Sylvia Kotting-Uhl.

Abgeschlossen werden die Aktionstage am Sonntag, 15. März, mit einer Umwanderung des Atomkraftwerks. Veranstalter hier sind die Naturfreunde Deutschlands. Beginn und Treffpunkt ist um 13 Uhr, um 15 Uhr findet die reguläre Mahnwache vor dem AKW Gundremmingen statt. (zg)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren