Newsticker
Bundesregierung stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ermittlungen nach tödlichem Unfall Am Wasen in Günzburg laufen

Günzburg

12.08.2020

Ermittlungen nach tödlichem Unfall Am Wasen in Günzburg laufen

In Günzburg wurde am 5. August ein siebenjähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall getötet. Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen aufgenommen.
Bild: Bernhard Weizenegger

Nach dem tragischen Unfall Am Wasen in Günzburg, bei dem ein Mann eine Siebenjährige überfuhr, werden jetzt weiterreichende Ermittlungen angestellt.

Zwei Ermittlungsverfahren gibt es nach dem tragischen Verkehrsunfall am 5. August in Günzburg. Auf dem Parkplatz Am Wasen übersah ein Autofahrer ein spielendes Kind und überrollte das Mädchen beim rückwärts Ausparken.

Gegen den 71-jährigen Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren aufgrund fahrlässiger Tötung eingeleitet und an die Staatsanwaltschaft in Memmingen übergeben. Das schriftliche Ergebnis des Unfallgutachtens wird Anfang September erwartet.

Der Vater des Mädchens schlug mit dem Metallstiel eines Besens auf das Auto ein

Auf dem Parkplatz kam es nach Polizei- und Zeugenaussagen zu emotionalen und turbulenten Szenen: Der herbeigeeilte Vater wollte zu seinem verletzten Mädchen. Um die Erste-Hilfe-Maßnahmen nicht zu gefährden, musste er von den Polizeibeamten zurückgehalten werden. Die Emotionen und die Wut kochten jedoch bei einem Familienangehörigen so hoch, dass er mit dem Metallstiel eines Besens auf das Fahrzeug einschlug. Zur Sachbeschädigung wurde ein Ermittlungsverfahren aufgenommen. (bwz)

Was am 5. August passierte:

Kind wird in Günzburg von Auto überfahren und stirbt

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren