Newsticker

Bund und Länder wollen Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränken

29.06.2009

Es ist Sommer

Morgens ist die Sonne der erste Gruß des Tages. Mit kurzen Hosen und Sandalen geht es in die Arbeit. Ein Eis in der Hand, das in der Hitze davonschmilzt. Die Sonnenbrille auf der Nase schützt vor der brütenden Sommersonne, später geht es ins Schwimmbad zum Abkühlen. Die Menschen auf der Straße haben gute Laune und strahlen mit der Sonne um die Wette. Ja, es ist Sommer in der Stadt.

Wie? Sie sind heute Morgen aufgewacht, weil dicke Regentropfen, ans Fenster trommelten? Der Weg zum Briefkasten bescherte Ihnen eine durchweichte Zeitung, die erst einmal neben der Kaffeetasse trocknen musste? Und waren sie auch einer der vielen Menschen, die mit Schirm bewaffnet und mit Regenjacke ausstaffiert von Haus zu Haus hetzten? Warum nur schauen Passanten so grimmig, wenn ihnen bei jedem Schritt die Hosenbeine ein bisschen feuchter werden? Von wegen die Finger am Griff des Regenschirms werden klamm. Haben Ihnen wirklich Tropfen an den Brillengläsern die Sicht getrübt? Ist Ihnen von den Markisen der Geschäfte Wasser in den Nacken getropft?

Ach was. Stellen Sie sich nicht so an. Es ist Sommer in der Stadt.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren