Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Fahrgast bedroht Taxifahrer mit Messer

Polizeireport

13.02.2015

Fahrgast bedroht Taxifahrer mit Messer

Ein Taxifahrer musste sich in Jettingen gegen einen Fahrgast zur Wehr setzen, der ihn mit einem Messer bedrohte. (Symbolfoto)
Bild: Martina Diemand

Die Polizei musste in Jettingen einem 50-jährigen Fahrer zu Hilfe kommen. Ein 24-Jähriger verbrachte die Nacht in der Zelle.

Jettingen-Scheppach Eine Taxifahrt endete am Donnerstagabend für einen 24 Jahre alten Mann bei der Polizei: Er verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle, nachdem er einen Taxifahrer mit einem Messer bedroht hatte.

Gegen 21.15 Uhr war bei der Polizei Burgau die Meldung eingegangen, dass in der Hauptstraße in Jettingen ein Taxifahrer durch einen Fahrgast mit einem Messer bedroht wird.  Zwei Streifenbesatzungen der Polizei Burgau und eine Unterstützungsstreife der Polizei Günzburg fuhren daraufhin nach Jettingen. Bei der Festnahme stellte sich heraus, dass der 50-jährige Taxifahrer dem offensichtlich betrunkenen Fahrgast das Messer bereits abgenommen hatte. Der mit fast 2,5 Promille stark alkoholisierte 24-Jährige hatte das Messer in die Hand genommen, als er an seinem Ziel angekommen war und um den Fahrpreis gebeten wurde. Er wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung. (gz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren