Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Fasching in Landensberg: Rettungsdienste müssen wegen Betrunkenen Verstärkung holen

Fasching in Landensberg
03.02.2020

Rettungsdienste müssen wegen Betrunkenen Verstärkung holen

Der Rettungsdienst brachte die verletzten Motorradfahrer ins Klinikum.
Foto: Bernhard Weizenegger

In Landensberg reichen beim Faschingstreiben die Kapazitäten der Retter nicht. Ein 26-Jähriger mit 2,5 Promille muss seiner Mutter übergeben werden.

Mit dem Verlauf des Faschingsumzugs in Landensberg ist die Polizei insgesamt zufrieden gewesen (wir berichteten) – mit dem Faschingstreiben sieht das ganz anders aus. Am Samstag lief gegen 19.30 Uhr ein sichtlich betrunkener 26-Jähriger an einer Polizeistreife vorbei. Er stürzte auf die Straße und konnte nicht mehr aufstehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.