Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Frau mit Rettungsschere befreit

Polizei

11.05.2011

Frau mit Rettungsschere befreit

Ein 84-jähriger Autofahrer und seine 82-jährige Frau wurden gestern Nachmittag bei einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Kötz und Oxenbronn verletzt. Ein 19-jähriger Autofahrer hatte den Wagen der beiden übersehen.
Bild: Foto: Dieter März

Zwei Verletzte bei Unfall zwischen Kötz und Oxenbronn

Oxenbronn Ein 84-jähriger Autofahrer und seine 82-jährige Frau wurden gestern Nachmittag bei einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Kötz und Oxenbronn verletzt. Ein 19-Jähriger hatte nach Angaben der Polizei die Vorfahrt des Seniors missachtet.

Der junge Mann war gegen 15 Uhr mit dem Auto auf dem Feldweg, der von Hochwang nach Rieden führt, unterwegs gewesen. Er wollte die Kreisstraße GZ 4 geradeaus überqueren und übersah dabei laut Polizei den von rechts kommenden Wagen des 84-Jährigen, der bei dem Zusammenstoß verletzt wurde. Seine Ehefrau zog sich schwerere Verletzungen zu, sie musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere aus dem Auto befreit werden. Die beiden wurden vom Rettungsdienst in die Günzburger Kreisklinik gebracht. Der 19-Jährige blieb unverletzt. Den Schaden gibt die Polizei mit etwa 8000 Euro an. Die Straße musste vorübergehend für den Verkehr gesperrt werden. (bv)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren