Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Fridays for Future: Schulen im Landkreis Günzburg setzen ein Zeichen für den Klimaschutz

Fridays for Future
16.03.2019

Schulen im Landkreis Günzburg setzen ein Zeichen für den Klimaschutz

Etwa 100 Schüler der Günzburger Schulen und zahlreiche Erwachsene demonstrierten gestern auf dem Marktplatz für den Klimaschutz. Der „Fridays for Future“-Bewegung schlossen sich europaweit tausende Menschen an.
2 Bilder
Etwa 100 Schüler der Günzburger Schulen und zahlreiche Erwachsene demonstrierten gestern auf dem Marktplatz für den Klimaschutz. Der „Fridays for Future“-Bewegung schlossen sich europaweit tausende Menschen an.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Die Debatte um die Protestbewegung der Schüler „Fridays for Future“ („Freitage für die Zukunft“) hat auch an den Schulen im Landkreis Günzburg einen Stein ins Rollen gebracht: Zum zweiten Mal haben Jugendliche zu einer Klimaschutz-Demonstration aufgerufen, dieses Mal außerhalb der Schulzeit.

Um Punkt 13 Uhr befanden sich gefühlt mehr Polizeibeamte als Demonstranten im Bereich der Absperrung rund um den Brunnen am Günzburger Marktplatz. Anhaltender Regen und Wind luden nicht gerade zum Demonstrieren ein. Im Lauf der folgenden halben Stunde versammelten sich dann knapp hundert Schüler und viele Erwachsene, auch ältere Jahrgänge, die gut beschirmt dem Wetter trotzten. Die teils schön gestalteten Plakate hielten der Nässe nicht lange stand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.