1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Frieden ist die größte Aufgabe

Kameradschaft

14.03.2018

Frieden ist die größte Aufgabe

Ehrungen gab es beim Soldaten-und Kameradschaftsverein Scheppach. Das Bild zeigt: (von links) Jettingen-Scheppachs Bürgermeister Hans Reichhart, Robert Kaiser, den Vorsitzenden Josef Hildensperger, Gerhard Ganser, Eugen Reißmüller, Erwin Fassnacht, Helmut Holzbock, Helmut Achter, Karl-Heinz Reißmüller und Leonhard Werner.
Bild: Stefan Schallock/Verein

Führung bei Soldatenverein Scheppach hat Bestand

Neuwahlen, Ehrungen und Satzungsänderungen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung beim Soldaten-und Kameradschaftsverein Scheppach. Künftig läuft das Geschäftsjahr von Januar bis Dezember und der Vorstand wird nicht mehr für sechs, sondern nur noch für drei Jahre gewählt. Der bisherige Vorstand wurde bei den Neuwahlen komplett im Amt bestätigt.

Gerade Krieger-, Soldaten- und Kameradschaftsvereine mit ihrer langen Tradition wüssten um die Grausamkeit und Ungerechtigkeit von Kriegen, sagte der neue und alte Vorsitzende Hildensperger. Deshalb sei es vordringliche Aufgabe, alles zu tun, damit Frieden und Freundschaft in der Welt, im Land und vor allem auch in der Dorfgemeinschaft gefördert und gepflegt wird.

Zweiter Vorsitzender beim Soldaten- und Kameradschaftsverein Scheppach ist wieder Helmut Holzbock. Um die Kasse kümmert sich Erwin Fassnacht, Schriftführer bleibt Horst Merkl. Beisitzer sind Karl-Heinz Reißmüller, Robert Kaiser, Eugen Reißmüller und Gerhard Ganser.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Männerwallfahrt findet dieses Jahr am Sonntag, 13. Mai, statt, die Fronleichnamsprozession ist am Sonntag, 3. Juni, und der Feldgottesdienst in Waldheim wird am Sonntag, 5. August, gefeiert.

Auch Ehrungen gab es bei der Generalversammlung. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Helmut Achter, Erwin Reichhart und Leonhard Werner ausgezeichnet. Auf eine 60-jährige Mitgliedschaft zurückblicken kann Anselm Pfitzmaier. Geehrt wurden aber auch Josef Hildensperger für 25 Jahre als Vorsitzender sowie Helmut Holzbock für 25 Jahre als zweiter Vorsitzender und Karl-Heinz Reißmüller für 25 Jahre als Beisitzer. (zg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
GZ_Leserfahrt_14Dez18_5_neu.jpg
70 Jahre Günzburger Zeitung

So entsteht die Zeitung: GZ-Leser erleben exklusive Führung

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden