1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Fritz Quien bekommt die Silberdistel unserer Zeitung

Landkreis Günzburg

20.01.2020

Fritz Quien bekommt die Silberdistel unserer Zeitung

Fritz Quien (rechts) erhält aus den Händen von GZ-Redaktionsleiter Till Hofmann die Silberdistel unserer Zeitung.
Bild: Bernhard Weizenegger

GZ-Redaktionsleiter Till Hofmann überreicht dem Fußballtrainer die seltene Auszeichnung. Für wen sich der Geehrte einsetzt und was er in Günzburg vorhat.

Fritz Quien ist ein Fußballtrainer durch und durch. Inzwischen coacht der Günzburger aber nicht mehr Amateurmannschaften. Der Lehrer, der in Ulm unterrichtet, fördert seit ungefähr acht Jahren Menschen mit Handicap. Genauer gesagt sind es Kinder, Jugendliche und Erwachse mit einer mentalen Beeinträchtigung, denen Quien auf dem Fußballplatz zu mehr Selbstbewusstsein verhilft.

Ein weiteres Ziel ist, dass Talente inklusiv in Vereinen Fuß fassen und nicht nur auf eine Gruppe mit demselben Handicap angewiesen sind. Quien betreut im Erwachsenenbereich die Auswahlmannschaft der drei baden-württembergischen Fußball-Landesverbände. Er hat zudem im Südwesten verschiedene Stützpunkte für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung aufgebaut.

Und jetzt mach er sich daran, mit einem befreundeten Physiotherapeuten aus Burgau, einen solchen Stützpunkt auch in Günzburg zu begründen. „Helfer und Unterstützer sind immer gesucht“, sagt Quien, der für sein Engagement nun von GZ-Redaktionsleiter Till Hofmann mit der Silberdistel unserer Zeitung ausgezeichnet wurde. (gz)

Fritz Quien bekommt die Silberdistel unserer Zeitung

Lesen Sie dazu das Porträt über Fritz Quien und seinen Einsatz für Menschen mit mentaler Beeinträchtigung:

Wie ein Fußballtrainer Menschen mit mentalem Handicap integriert

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren