1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Frost macht bei der Müllabfuhr Probleme

Kreisabfallwirtschaft

03.12.2013

Frost macht bei der Müllabfuhr Probleme

Bürger sollen Bioabfälle in Zeitungspapier einwickeln

Landkreis Inzwischen hat der Nachtfrost Einzug gehalten. Darum appelliert der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb an alle Bürger, Vorkehrungen gegen Probleme bei der Müllabfuhr zu treffen. Frostige Temperaturen können erhebliche Probleme bei der Leerung der Mülltonnen verursachen. So reichen schon wenige Minusgrade aus, dass feuchte Abfälle an den Innenwänden der Restmüll- und Biomülltonnen festfrieren. Eine vollständige Leerung der Mülltonnen wird dadurch erschwert, teilweise sogar unmöglich.

Gerade die Biotonne sei wegen des hohen Anteiles an nassen Abfällen sehr frostempfindlich, heißt es in der Pressemitteilung des Kreisabfallwirtschaftsbetriebs. Es sei deshalb ratsam, feuchte Abfälle wie Kaffeefilter oder Teebeutel gut abtropfen zu lassen. Bewährt habe sich, die Bioabfälle in gewöhnliches Zeitungspapier oder Papiertüten einzuwickeln, bevor sie in die Tonne gegeben werden.

Gut ist es laut Kreisabfallwirtschaft auch, wenn für die Tonne in den Wintermonaten ein frostfreier Unterbringungsort in einer Garage, einem Schuppen oder einem Keller vorhanden ist, damit der Inhalt nicht anfrieren kann. Ist der Inhalt angefroren, kann er beispielsweise mit einem Spaten gelockert werden. Asche sollte nur in völlig erkaltetem Zustand und in staubdichten Beuteln verpackt in die Restmülltonnen gegeben werden. (zg)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Krippen_neu_2442.tif
Vereine

Abschluss für ein besonderes Jahr

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket