Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Futsal-Begeisterung verdrängt Futsal-Skepsis

Junioren-Landkreismeisterschaft Günzburg

28.12.2019

Futsal-Begeisterung verdrängt Futsal-Skepsis

Vor einem Jahr gewann die SG Bubesheim-Wasserburg das Turnier der D-Junioren. Gelingt diesmal die Titelverteidigung?
Bild: Holger Ardelt

Die Jugendlichen im Landkreis Günzburg haben die modernen Regeln viel schneller verinnerlicht als die Erwachsenen. Jetzt geht es um die Titel der A-, B-, C- und D-Juniorenfußballer in er Region.

Am Anfang stand auch bei den jungen Fußballern Skepsis. Doch der Nachwuchs und, von elementarer Bedeutung, die Jugendtrainer haben die Spielregeln des modernen Hallenfußballs schnell angenommen. Niemand zweifelt noch ernsthaft daran, dass sich die kleinen Kicker beim Futsalspielen technisch verbessern. Entsprechend groß ist die Vorfreude auf die Landkreismeisterschaften für A-, B-, C- und D-Junioren, die am 29. und 30. Dezember in der Rebayhalle Günzburg ausgespielt werden.

Technik statt Gebolze

Die Zuschauer dürfen sich bereits jetzt auf fußballerisch gut ausgebildete Jugendliche freuen. Kreis-Jugendleiter Holger Ardelt hat als Dauer-Beobachter festgestellt: „Das hat sich Jahr für Jahr weiter entwickelt und inzwischen spielen die jungen Leute allesamt begeistert Futsal.“ Trainer lobten zudem oft, dass das Gebolze und die Verletzungsgefahren früherer Tage gottlob vorüber seien. Ardelt ist und bleibt überzeugt: „Die Begeisterung wird sich irgendwann im Männerbereich fortsetzen.“

Auf einzelne Favoriten möchte sich der Spielleiter nicht festlegen. Allerdings hätten die Vorrunden gezeigt, dass einzelne Mannschaften das Spiel mit dem kleinen Ball hervorragend beherrschen. Ardelt nennt die Teams des TSV Krumnbach (sie stehen übrigens in allen vier Altersgruppen in der Endrunde), bei der A-Jugend den TSV Balzhausen und den VfR Jettingen sowie bei der A- und B-Jugend die beiden Kötzer Spielgemeinschaften.

Futsal-Begeisterung verdrängt Futsal-Skepsis

Die B-Junioren spielen mit sechs Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“. Ursache ist laut Ardelt die geringe Bewerberzahl: lediglich 15 Teams wollten hier mitmachen. Die Turniere der A-, C- und D-Jugendlichen werden dagegen im klassischen System mit jeweils zwei Vierer-Gruppen und anschließenden K.o.-Spielen um die Plätze eins bis vier präsentiert.

Am Sonntag, 29. Dezember, spielen ab 10 Uhr die C-Junioren und ab 16 Uhr die A-Junioren um die Titel im Landkreis, einen Tag später sind ab 10 Uhr die D-Junioren und ab 16.30 Uhr die B-Junioren dran. (ica, zg)

A-Junioren Gruppe 1: TSV Krumbach, (SG) SV Hochwang, (SG) SpVgg Kleinkötz, (SG) TSV Wasserburg Gruppe 2: (SG) TSV Balzhausen, TSV Burgau, VfR Jettingen, (SG) TSV Offingen

B-Junioren (SG) VfL Großkötz, (SG) SV Mindelzell, (SG) SpVgg Ellzee, SG Reisensburg-Leinheim, TSV Krumbach, (SG) SC Bubesheim

C-Junioren Gruppe 1: JFG Günztaler Kickers, VfR Jettingen, (SG) SpVgg Kleinkötz, (SG) TSV Offingen Gruppe 2: FC Günzburg, TSV Krumbach , SG Reisensburg-Leinheim, (SG) Eintracht Autenried

D-Junioren Gruppe 1: TSG Thannhausen, FC Günzburg, (SG) TSV Balzhausen, SG Reisensburg-Leinheim, TSV Burgau Gruppe 2: TSV Krumbach, VfR Jettingen, (SG) SC Bubesheim, SpVgg Krumbach, (SG) VfL Großkötz

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren