Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Gegen Baum an A 8 geprallt: Familie verletzt

19.10.2009

Gegen Baum an A 8 geprallt: Familie verletzt

Burgau (hva) - Glück im Unglück hatte gestern Nachmittag eine sechsköpfige Familie, die mit ihrem Kleinbus an einer Parkplatzeinfahrt auf der A 8 hinter Burgau gegen einen Baum prallte. Alle Insassen wurden dabei nur leicht verletzt. Skurriler Vorfall am Rande: Ein Rettungswagen, der auf der Anfahrt zu diesem Unfall war, blieb kurz vor Burgau mit Motorbrand liegen. In der Folge bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Wie die Polizei mitteilte, war die Familie - Vater, Mutter, ein siebenjähriges Kind und Großeltern - in Richtung München unterwegs. Um kurz nach 16 Uhr wollte der 50-jährige Fahrer auf einen Parkplatz zwischen Burgau und Zusmarshausen abbiegen. Vermutlich aufgrund von Nässe und Laub kam das Auto dabei ins Rutschen und fuhr gegen einen Baum. Weil in ersten Polizeimeldungen von eingeklemmten Personen die Rede gewesen war, rückten gleich vier Rettungsfahrzeuge an. Ein zunächst angeforderter Hubschrauber wurde wieder abbestellt, als sich herausstellte, dass die Insassen alle nur leichte Prellungen erlitten. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 4000 Euro.

Konnte der Verkehr in diesem Bereich ungehindert fließen, bildete sich an anderer Stelle ein langer Stau: Kurz vor der Ausfahrt bei Burgau geriet der Motor eines BRK-Rettungsfahrzeugs infolge eines technischen Defekts in Brand und musste von der Feuerwehr gelöscht werden. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Weil sich eine kilometerlange Ölspur gebildet hatte, musste die rechte Spur gesperrt werden, es bildete sich ein Rückstau bis Unterknöringen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren