Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau

Zuschüsse

07.08.2017

Geld für Denkmäler

Das Kloster Wettenhausen erhielt einen Zuschuss für ein Bestandssicherungsgutachten.

Landesstiftung vergibt 234450 Euro

Mit bisher 234450 Euro hat die Bayerische Landesstiftung heuer die Denkmalpflege im Landkreis Günzburg gefördert. Allein fünf Kirchen im Landkreis Günzburg profitierten laut Mitteilung der CSU-Landtagsabgeordneten Alfred Sauter und Hans Reichhart von diesen Zuschüssen.

18400 Euro flossen in die Sanierung des Dachstuhls der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Thannhausen, 5000 Euro in die Innensanierung der katholischen Pfarrkirche St. Margareta in Röfingen und 7500 Euro in die Innenrenovierung der Pfarrkirche St. Maria Immaculata in Oberwaldbach. Außerdem unterstützte die Landesstiftung die Renovierung der Pfarrkirche St. Michael in Krumbach mit 14500 Euro sowie die Außensanierung der katholischen Filialkirche St. Leonhard in Roßhaupten mit 15000 Euro.

Das Kloster der Dominikanerinnen Wettenhausen bekam zur Erstellung eines Bestandssicherungsgutachtens für das Hauptgebäude und die Ökonomie 62000 Euro. 18900 Euro gab es für die Renovierung des Alten Rathauses in Krumbach.

Außerdem flossen laut Mitteilung 14400 Euro in die Fassadeninstandsetzung des Hürbener Wasserschlosses sowie 6750 Euro für die Dach- und Außeninstandsetzung des Pfarr- und Jugendheims in Kemnat und 72000 Euro für die Generalsanierung des Rathauses in Burtenbach. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren