Newsticker

Bund schlägt Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Geldautomat der VR-Bank ist weg: Kommt neuer nach Bubesheim?

Bubesheim

30.12.2019

Geldautomat der VR-Bank ist weg: Kommt neuer nach Bubesheim?

In Bubesheim ist der Geldautomat der VR-Bank Donau-Mindel abgebaut worden.
Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Am Standort bei der Metzgerei Mußack wurde der Geldautomat abgebaut. Die Suche nach einer Alternative scheint schwierig. Der Bürgermeister aber hat eine Idee.

Vor gut drei Wochen hat die VR-Bank Donau-Mindel ihren Geldautomaten in den Räumen der „Metzgerei Mußack und Alwin’s Wurstküche“ in Bubesheim abgebaut, der Mietvertrag war der Bank bereits zum 30. November gekündigt worden. Seither müssen die Einwohner auf Standorte der Bank an der Hofgasse und Dillinger Straße in Günzburg oder Von-Richthofen-Straße in Leipheim ausweichen, worauf mit einem Aushang hingewiesen worden sei.

Wie Alexander Jall, Sprecher des Vorstands, auf Anfrage unserer Zeitung betont, habe man in der Metzgerei bleiben wollen, aber da diese mehr Platz brauche, sei das so nicht möglich gewesen. Alwin Volk, Chef der Metzgerei, erklärt, man habe der Bank durchaus angeboten, Platz für den Automaten zu schaffen, aber darauf sei sie nicht eingegangen. Jall sagt, dass man sich grundsätzlich über einen Standort im Außenbereich einig gewesen sei, der für beide Seiten ideal wäre. Aber es gebe dafür kein passendes Gerät. Die Metzgerei sei kooperativ gewesen, er könne aber verstehen, dass diese den bisherigen Platz brauche.

Kommt der Geldautomat ins Bubesheimer Bürgerhaus?

Intensive Gespräche habe es ebenfalls mit dem Rathaus gegeben, was Bürgermeister Walter Sauter bestätigt. Angedacht gewesen sei eine Container-Lösung am Rathaus, diese habe die Bank aber abgelehnt, weil sie zu teuer sei und nicht verkehrsgünstig gelegen.

Geldautomat der VR-Bank ist weg: Kommt neuer nach Bubesheim?

Eventuell, so Sauter, werde es noch Änderungen am Eingangsbereich des Bürgerhauses geben, sodass dort auch Platz für einen Geldautomaten geschaffen werden könnte. Dazu werde es sicher noch Gespräche geben. Auf jeden Fall wolle er, dass ein solches Gerät wieder in den Ort komme.

Könnte VR-Bank Donau-Mindel dauerhaft Bubesheim fern bleiben?

Alexander Jall spricht von einem Automaten im Außenbereich als „Notlösung“, weil er teuer und von den Kunden nicht wirklich akzeptiert sei. Bislang sei kein neuer Standort in Sicht, aber ein bis zwei Ideen gebe es noch. Wäre es mangels Alternativen aber denkbar, gar nicht mehr in Bubesheim präsent zu sein? „Soweit sind wir noch nicht“, sagt Jall, zumal man in der Günzburger Weststadt keinen Automaten habe und die Wege für Bubesheimer daher in der Tat recht weit seien.

Einen neuen Automaten einzurichten könne einen fünfstelligen Betrag kosten, eine Container-Lösung einen sechsstelligen. In erster Linie gehe es hier um die Bargeldversorgung, wenngleich moderne Geräte auch integrierte Kontoauszugsdrucker hätten. Deren Bedeutung nehme aber sowieso ab.

Lesen Sie ebenfalls zu diesem Thema:

VR-Bank zieht Mitarbeiter aus Filiale am Kirchplatz ab

VR-Bank Donau-Mindel schafft Krawattenpflicht ab

Wenn Geld für Banken zur Last wird

VR-Bank Donau-Mindel schließt Ende März vier weitere Filialen

Manche Banken haben kein freies Schließfach mehr

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren