1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Generationenwechsel bei der JU

Politik

10.07.2019

Generationenwechsel bei der JU

Barbara Reichhart (zweite von links) hat das Amt der JU-Kreisvorsitzenden an Stefanie Wagner abgegeben. CSU-Kreisvorsitzender Alfred Sauter und JU-Landesvorsitzender Hans Reichhart gratulierten zum Amtswechsel.
Bild: Johannes Kaltenecker

Veränderung an der Spitze des Kreisverbands: Stefanie Wagner folgt auf Barbara Reichhart

Der JU-Kreisverband in Günzburg hat einen neuen Vorstand gewählt. Die bisherige JU-Kreisvorsitzende Barbara Reichhart machte nach vier Jahren an der Spitze ihre Position für einen Generationenwechsel frei, bleibt dem Vorstand jedoch weiterhin als Stellvertreterin erhalten.

Die scheidende Kreisvorsitzende berichtete über das zurückliegende Jahr und blickte auf die zahlreichen Aktionen des Kreisverbandes zurück. Dabei hob sie insbesondere den von der Jungen Union erarbeiteten Antrag zur Förderung des Schwimmunterrichts hervor, denn zuletzt war die Zahl der Nichtschwimmer bei den unter Zehnjährigen bayernweit dramatisch gestiegen. „Erfreulicherweise hat der CSU-Kreisverband nach intensiven Bemühungen unseren Antrag aufgenommen und im Kreistag eingebracht“, erklärte Barbara Reichhart auf der Kreisversammlung. Es laufen nun Gespräche, wie es umgesetzt werden kann, dass Kinder ab fünf Jahren einen Gutschein erhalten, der dann bei Anbietern von Schwimmkursen im Landkreis Günzburg eingelöst werden kann.

Danach standen die Neuwahlen des Kreisvorstandes an. Die Versammelten entschieden sich einstimmig für Stefanie Wagner aus Gundremmingen als neue Kreisvorsitzende. Sie hatte sich in der Vergangenheit bereits tatkräftig in die Arbeit des Kreisvorstandes als Stellvertreterin eingebracht. Wagner dankte Barbara Reichhart für ihre engagierte und erfolgreiche Arbeit in den zurückliegenden Jahren. Unterstützt wird die JU-Kreisvorsitzende von ihren Stellvertretern Moritz Baur (Günzburg), Florian Kaida (Krumbach), Barbara Reichhart (Jettingen-Scheppach) und Ina Wiesmüller (Thannhausen). Rebecca Doss (Günzburg) ersetzt als Schatzmeisterin Stefan Baisch (Günzburg), der die Kasse in den zurückliegenden Jahren hervorragend geführt hatte. Als Schriftführer wurden Thomas Wagner (Gundremmingen) und Laura Wöllert (Günzburg) gewählt. Kornelius Launhardt (Krumbach) und Dominik Rieder (Thannhausen) unterstützen den Vorstand als Geschäftsführer. Abgerundet wird der Kreisvorstand durch die Beisitzer Niko Hab (Günzburg), David Heidel (Gundremmingen), Simon Högel (Thannhausen), Markus Hoser (Gundremmingen), Michael Keller (Gundremmingen), Tobias Keller (Krumbach), Lukas Mayer (Krumbach), Christina Reisenbüchler (Jettingen-Scheppach) und Susanne Wohlhöfler (Krumbach).

Mit dem neuen Vorstand sieht sich der Kreisverband Günzburg der Jungen Union gut für die kommenden zwei Jahre aufgestellt und möchte sich weiterhin für die Interessen der Jugend und jungen Erwachsenen einsetzen. „Wir möchten wissen, wo jüngere Gesellschaftsmitglieder Handlungsbedarf sehen und dann gemeinsam mit Ihnen Lösungswege erarbeiten“, so Wagner. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren