Newsticker
Russland greift Charkiw und Donezk an – Lyman offenbar eingenommen
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Gericht: Ein Joint am Günzburger Bahnhof hat fatale Folgen

Gericht
07.10.2020

Ein Joint am Günzburger Bahnhof hat fatale Folgen

Am Günzburger Bahnhof hatte der Angeklagte einen Joint geraucht und ein Mädchen daran ziehen lassen. Das hatte Folgen.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Ein Asylbewerber muss sich wegen mehrerer Delikte vor dem Amtsgericht in Günzburg verantworten. Warum von der Anklage nicht viel übrig bleibt.

Jetzt will er die Kurve kriegen: Ein junger Flüchtling, der seiner kriminellen Vergangenheit abgeschworen hat. Der 22-Jährige war schon vor vier Jahren auf die schiefe Bahn geraten, hatte geklaut. Es folgten weitere Straftaten. Dann kam es am Günzburger Bahnhof zu einer verhängnisvollen Drogenabgabe an eine Minderjährige, die danach bewusstlos wurde. Das brachte dem syrischen Asylbewerber eine Anklage ein wegen Drogenbesitz, unterlassener Hilfeleistung und Unterschlagung, ergänzt von einem Diebstahl mit Waffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.